03.02. 2021

Eigentlich warm, zumindest kein schwerer Frost, es regnete und schneite den ganzen Tag leicht.
Trotzdem war es im Haus ziemlich kalt, weil ein scharfer Wind wehte.
Außer einem Spaziergang durchs Dorf am frühen Nachmittag beschäftigte ich mich damit, alles, was wordpress ist auf meinem Webspace, in die Lage zu versetzen, mit einer neuen php-Version zurechtzukommen. Mitunter war das etwas Fummelei im Code, wg. white screen of death – nichts, was ich so aus dem Ärmel schüttele.
Abends kochte ich und beschäftigte mich wieder damit die Bündchen am neuen Pullover umzuhäkeln. Fummelkram.
Die nächsten 10 Tage werden ziemlich übel, wenn ich den Wetterbericht so ansehe. Winter ist ja nett, aber so kalt muss es nun wirklich nicht sein.
Schade, daß meine Langlaufski immer noch in meinem Außenlager sind.

Auch das noch:

  • Wegen der WitterungsungsunbildenWegen der Witterungsungsunbilden kommen gerade Frühjahrsmüdigkeit und Winterschlaf zusammen. Ich ziehe mir jetzt die Decke über den Kopf und schreibe nichts.
  • 08.05.201908.05.2019 Nach dem Frühstück das Bett für den Wochenendgast bezogen und mittags für zwei Tage nach Berlin aufgebrochen. Per Zug. Es besteht also die […]
  • Kann ich nur unterstreichen. Meiner war für was anderes als Sport zu blöd. Ein sadistischer Mädchenschinder mit einer […]
  • Leichte SchlägeLeichte Schläge auf den Kopf erhöhen das Denkvermögen, sagte mein Vater immer. Natürlich war alles andere schuld, nur nicht meine […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.