02.03. 2021

Erst Hochnebel, dann Sonnenschein. Erst Büro- dann Gartenarbeit.
Der Bagger, der in Nachbars Garten einen Job zu tun hatte, schubste freundlicherweise die häßlichen Lebensbäume auf unserer Seite um, die wir schon seit einem Jahr roden wollten.
Wir zerlegten einen Teil davon und verbrannten sie.
Die Katzen jagten sich wieder rund um den Ligusterbusch und Mimi saß neben mir, als ich mich auf dem Palettenstapel ausruhte.
Dann duschte und kochte ich und strickte vor dem Fernseher eine Socke fertig. Leider weiß ich nicht, wo das zweite Knäuel Sockengarn dieser Farbe ist. Vielleicht in Berlin?

Auch das noch:

  • Schon wiederSchon wieder Also auf Facebook könnte man sich Leute einfangen, die man braucht wie einen Kropf oder schlimmeres Getier. Da sind die lieben und […]
  • 09.09. 202009.09. 2020 Vormittags die offene Wand ausgemessen und das Baumaterial nach oben gebracht, nachmittags nach drei Dörfer weiter gefahren und geschaut […]
  • WMDEDGT Februar 2014WMDEDGT Februar 2014 Was habe ich heute den ganzen Tag lang gemacht? Wir sind im Urlaub im Hirschberger Tal und das ist ganz kommod, weil wir fast allein in […]
  • 08.11. 201908.11. 2019 Gleich nach dem Frühstück zu der Freundin drei Dörfer weiter gefahren, den Spiegel vergolden. Alte Techniken entschleunigen. Wenn das Öl […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.