02.01. 2022

Ein kompakter Tag. Nicht warm, ab und zu sonnig, aber windig.
Shawn wich mir seit dem Morgen nicht von der Seite und erzählte mir ganz viel. Erstaunlich, sonst ist er eher still und gurrt höchstens mal.

Hier begleitet er mich zum Wurstkauf.
Auch Mimi tat es ihm ab dem Mittag gleich.
Auf einem Kontrollgang durch den Park merkten wir, daß der Jasmin schon blüht und duftet und die Kühe jetzt auf der Sommerweide sind.
Ich hatte viel zu räumen und zu putzen. Der Graf räumte den Gartensalon aus, den wir im Winter als Lager benutzt hatten.
Am Abend fuhren wir nach Grimmen zum Einkaufen. Wie immer waren wir die letzten Kunden.
Eigentlich wollte ich noch die Küchenmaschine auspacken und aufstellen, aber mit einem Schlag war es Mitternacht.

Auch das noch:

  • Es tut mir leid*Es tut mir leid* hier sind keine Bekenntnisse zu erwarten. Ich eignete mich nicht zum Mobbingopfer, weil ich zu weit außerhalb der Hackordnung stand, man […]
  • 11.04. 202211.04. 2022 Langsam wird es wärmer. Der Graf war heute wieder den ganzen Tag an der Säge. Ich kratzte in der Abseite Tapete von Gipskarton. Mittags […]
  • 10.03. 202210.03. 2022 Sonnig, aber es wehte ein schneidend kalter Wind. Morgens tropfte es wie Regen von den Bäumen, sobald die Sonne darauf schien. Der Dunst […]
  • 02.07. 202002.07. 2020 Family-Tag 3
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.