01.02. 2021

Sonnig, morgens sehr kalt, relativ ereignislos.
Wäsche gewaschen, einiges an Bürokram erledigt, Mails und ein Fax geschrieben. Die Formalitäten für den Verkauf von Mutters Sommerhäuschen ziehen sich hin. Mutter hat von jemandem, der viel in diesem Amt zu tun hat, erfahren, dass zwei von drei Sachbearbeiterinnen im Homeoffice sind und damit keinen Zugang mehr zu den Akten haben, die sie den meisten Teil der Zeit bearbeiten. Es scheint so, als würde eine einzige junge Sachbearbeiterin die Stellung halten und sie ist entsprechend fertig. Der Rest war Buchhaltung und das Berlin-Drama, das wieder in eine neue Runde geht. Neues Jahr, neuer Schwung.
Abends beschäftigte ich mich vor allem mit Öfen heizen und Fellpflege.

Auch das noch:

  • iPhone PreiseiPhone Preise Ich glaube ich bin etwas gaga. Kostet ein Eiphone bei der Telebumm tatsächlich nur 1 Euro??? UNd der L-Tarif dazu 119,00??? Wo ist […]
  • HoppelwocheHoppelwoche Irgendwie hoppelte diese Woche so rum. Da gibt es Texte, die gern ins Blog wollen, die sind aber für mein Zeitlimit derzeit zu umfänglich. […]
  • 19.04.201919.04.2019 Wilder Familientag 2.
  • 03.03. 202003.03. 2020 Wenn ich mich fühlen möchte, als hätte jemand mein Hirn in den Rüttler getan, während parallel der Körper hart wie ein Brett verkrampft, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.