Zeitkapsel 2

Ein Freund schickte mir gestern eine Mail, die vor genau 9 Jahren an ihn schrieb:

Gestern abend, als ich losging, stand ich vor dem Spiegel und hatte zu ersten Mal das Gefühl, alt zu werden. Ich habe mit allen Tricks die Furchen der Müdigkeit nicht aus dem Gesicht bekommen. Und ich sagte mir: so fängt es also an, der Auseinanderfall von Selbstbild und wahrer Erscheinung. Das ist nichts hysterisches und kein fishing for compliments. Es war einfach so.
(…)
Soll ich Dir noch eine Geschichte erzählen? Ich saß gestern abend noch auf dem Steg, um das aufgeschobene Telefonat zu führen und habe die allerletzte Sternschnuppe dieses denkwürdigen Sommers gesehen. Und als ich heute morgen aufwachte, wußte ich auch, daß dies die letzte Sommernacht auf dem Steg für dieses Jahr war. Jetzt wird es Herbst.

Es hat sich nicht viel verändert. Nur der Steg fehlt und der Fluß.

Auch das noch:

  • 14.03. 202014.03. 2020 Schreckliche Frühjahrsmüdigkeit. In strahlender Sonne einen Haufen abgebrannt. Wäsche draußen aufgehangen. Vom holländischen Nachbarn […]
  • Vigil 11Vigil 11 Ich liebe Bambus. ich mag sein Grün, die federnden Stiele und sein Rauschen im Wind. Aber er ist auch ein ernst zu nehmender Gegner. Wenn […]
  • NachdenklichNachdenklich Da sucht jemand über Google eine Anleitung Meerschweinchen richtig enthaaren. Sollte mir da was entgangen sein? Muß man […]
  • 19.10.1119.10.11 Stellen Sie sich eine Frau vor, die am Schreibtisch sitzt und zwei Laptops (Mac und PC) vor sich hat. Sie trägt einen gemütlichen […]