WMDEDGT Februar 2014

Was habe ich heute den ganzen Tag lang gemacht?

Wir sind im Urlaub im Hirschberger Tal und das ist ganz kommod, weil wir fast allein in dem Schloßhotel sind.

9:20 Uhr
Verflixt, ich habs verschlafen! Eigentlich wollte ich vor dem Frühstück noch eine halbe Stunde schwimmen, das wird knapp. Ich drehe zumindest ein paar Runden im Pool, um wachzuwerden und gehe hinterher kurz unter die kalte Dusche.
10:00 Uhr
Frühstück, üppig und ausgiebig.
11:00 Uhr
Wir sitzen noch am Frühstückstisch, da kommt eine Mail von einem Freund, dessen Website ich betreue. Sie wurde gehackt und vom Provider erstmal abgeschossen.
11:15 Uhr
Ich schaue nach, was los ist, der Graf schaut mir über die Schulter und assistiert mir mit Ratschlägen. Ich sichere die Seite noch mal und wir flöhen die Dateien und die Datenbank auf Schadcode.
Irgendwie ist das alles nicht so prickelnd. Die Internetverbindung ist hier sehr langsam und der Provider braucht auch eine Weile, auf um geänderte Zugangsdaten und Einstellungen zu reagieren. Dazu kommt, dass auf der Seite einige Plugins laufen, die mit Samthandschuhen angefaßt werden müssen.
14:00 Uhr
Der Graf übernimmt, die Seite wird am besten komplett neu aufgesetzt, weil eine Fehlermeldung die andere jagt und ich bin grade etwas ratlos. Mich hat es wohl zu sehr aus der Urlaubsstimmung rauskatapultiert.
17:30 Uhr
Ok., es scheint wieder zu laufen. Die Ladezeiten halten die Sache am längsten auf.
18:00 Uhr
Ich gehe noch mal lange Schwimmen.
19:00 Uhr
Fertigmachen für den Abend. Farbe ins Gesicht, Frisur machen, anziehen. Der Graf ist von der Badewanne in den Pool gewechselt, ich sitze noch etwas auf der Fensterbank und lese.
20:00 Uhr
Im Restaurant ist der Platz am Kamin frei. Wir essen Gulasch mit Spätzle und haben wohl so verhungert ausgesehen, dass die Bedienung einen großen Berg Brot und Butter nachliefert.
22:00 Uhr
Wir wechseln in dei Bibliothek, um noch etwas zu lesen und zu schreiben.

Die anderen Tage wie immer hier.

Auch das noch:

  • 2 – Modus verloren2 – Modus verloren Noch bin ich nicht richtig im Tagebuchmodus, vielleicht liegt es auch daran, dass an Homeofficetagen nichts anderes passiert, als dass ich […]
  • 12.06. 202112.06. 2021 Sehr müde.
  • 03.09. 202003.09. 2020 Ein Tag, um den Park noch etwas nett zu machen. Der Graf räumte auf und machte Plakate fürs Wochenende und ich riß schubkarrenweise […]
  • Vigil 16Vigil 16 Am Sonntag Abend gab es einen Polizeiruf aus dem Jahr 1977. Nichts Besonderes, eher Ware von der Stange. Ich fand den Polizeiruf als Kind […]

2 Gedanken zu „WMDEDGT Februar 2014

Kommentare sind geschlossen.