Wer war das?

Die da gestern in der Kulturbrauerei Bier in sich reinschüttete, auf und ab hüpfte wie ein Flummi und aus voller Kehle brüllte?
Ich war stockheiser, als ich nach Hause fuhr.

Auch das noch:

  • VolltrefferVolltreffer Man kann nicht immer auf der sicheren Seite leben. Sonst verpaßt man zu vieles, was wichtig ist. Jana Fonda in einem langen […]
  • StatistikStatistik 10m horizontales Abflussrohr, 2 Richtungswechsel, 3 Revisionsöffnungen, 20 Einzelteile, 3 1/2 Wanddurchbrüche (einmal war es nur eine […]
  • O-oO-o Hormonelle Zickigkeit. Der Amokklub Kreuzberg e.V. läßt grüßen.
  • Und wieder einmal HamletUnd wieder einmal Hamlet Why, look you now, how unworthy a thing you make of me! You would play upon me; you would seem to know my stops; you would pluck out the […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

6 Gedanken zu „Wer war das?

  1. In Fußballdingen gesteh ich chrakterliche Unreife:
    Ich schau zu Hause und will nicht „dazu“ gehören.

    Im Grunde schäme ich mich aber für mich selbst.
    Zu recht, vermutlich.

    War’n amüsantes Spiel.

  2. so wie gestern bin ich doch tatsächlich bei der ganzen wm nicht rumgehüpft. das erste tor … boah!

  3. REPLY:
    und das stzte sich fort. ich mein, die russen! sehen alle aus, wie der dumme iwanuschka aus dem märchen, aber rennen können die! und sie haben diese unbekümmertkeit, einfach draufzuhauen, die wahrscheinlich auch nur in den frühen 20ern erfolgreich ist.

  4. REPLY:
    für mich ist es ein neues erlebnis. zu hause würde ich vor dem fernseher einpennen. ich, die ich menschenansammlungen hasse, fühle mich komischerweise im fußballrudel wohl.

Kommentare sind geschlossen.