und überhaupt

lohnt es sich schon, zu lesen, was das andere ufer schreibt. auch wenn sie extrem verzickt sind, in einer hinsicht sind diese jungs wunderbar unkompliziert.
würde eine frau problemlos bloggen, daß sie grade nen leckeren kerl in der kiste liegen hat (und zugeben, daß der von sonntag nicht der von samstag ist) und deshalb wieder reinsteigt. und dann die grade dort laufende diskussion über primäre geschlechtsmerkmale. grins
da muß frau sich nur den weiblichen diskurs dagegenhalten: wenn ichs mir recht besehe: meine sieht aus wie eine lotusblüte träumen sie bitte weiter, frau studienrätin. sie sieht ganz normal aus, wie etwas, das der liebe gott eben im rohbau gelassen hat. is nich zum ankucken sondern zum benutzen.
und dann die heterovariante der promisken tour. Wie ein Werbespot für einen Baumarkt: bohr, stemm, flex, schraub, hämmer, nachmess, genau hinschau, vorleg, bieg, stemm, schmier, explodier, hechel, schweissabwisch, bieraufmach.

Auch das noch:

  • So,So, jetzt hört das hier mal auf mit bedeutungsschweren und-schwangeren Inhalten. Ist schließlich ein Befindlichkeitsblog. Und ich such mich […]
  • 03.02. 202203.02. 2022 Schmuddelwettertag. Der Sturm hatte die Nadelbäume auf dem Rondell umgelegt oder schiefgelegt. Heute wurden sie gefällt und das ist sehr […]
  • 12.03. 202012.03. 2020 Im Sturm nach Oranienburg gefahren, um das Enkelkind zu sehen. Wir haben gegessen, geredet, gelesen und geknetet. Beim Kneten sind gerade […]
  • 06.02. 202006.02. 2020 Ein Tag mit gebremstem Schaum. Gestern war anstrengend. Ich bin noch und wieder genervt und angestrengt von dem Drama in Berlin. Derzeit […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „und überhaupt

  1. also soooo verzickt bin ich gar nicht. nur ein bisschen. wir sind jetzt in der genitaldiskussion übrigens so weit, dass wir mit einem bisschen kajal und einem auf dem kopf stehenden mann ein muppetgesicht zaubern können!

  2. Herrlich, vor allem den permanenten Kopfstand für die Show finde ich sehr innovativ!
    Und: sind wir nicht alle ein bißchen verzickt?

Kommentare sind geschlossen.