Und daß der Herr K.

einen in die Fresse bekommen hat für seinen Bildzeitungs-Dummbatz-Populismus, das freut mich ungemein.

Auch das noch:

  • 07.05.201907.05.2019 Kurz, weil sehr müde. Viel im Garten getan, bis der Rasenmäher nicht wieder anging. Riesenschüssel Nudeln mit Ketchup gegessen. Jetzt Bett.
  • 28.03. 202128.03. 2021 Sonntag. Mit Regen und Sonne und recht mild, aber windig. Wir gingen spazieren, bewunderten die Frühlingsblumen im Park und die vielen […]
  • aergeraerger in einer schlaflosen nacht sehr viel geschrieben, aber ich kriegs nicht hochgeladen. das UMTS ist alle.
  • 23 Montag und kein Schontag23 Montag und kein Schontag Ein Bürotag und am Abend zwei Termine, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten. Zuerst eine hochkarätige Podiumsdiskussion bei der […]

2 Gedanken zu „Und daß der Herr K.

  1. ..hab mich beim böse böse relativierenden innehalten erwischt: küppersbusch sagte heute morgen auf radioeins, dass der koch immerhin die npd draußengehalten habe; weiß nicht, ob er das so satirisch meinte, wie es rüberkommen sollte…

  2. REPLY:
    schade nur, daß man das lädierte häßliche teil in den nächsten wochen wohl leider nur noch öfter im tv sehen muß… ich hatte gehofft, er würde jetzt entsorgt, aber nix, aber nix…

Kommentare sind geschlossen.