Schrittchen

Das eigentlich blöde an meinem dreiwöchigen Landaufenthalt ist, dass ich jetzt so fokussiert bin, dass ich losmachen könnte. Aber Wäh!, das fühlt sich vollkommen unbehaust  und haltlos an. Also ein paar Zwischenziele bauen, sonst macht das Angst.
Was eher in die Kategorie nervig gehört, ist das:
Muschel-Steppung
Erstmal üben für die große Decke. Noch ist das leider nicht so weit automatisiert, dass ich dabei die Gedanken spazieren lassen kann.

Und ansonsten: Nach den Haselpollen ist vor den Birkenpollen. Schnüff.

Auch das noch:

  • 28.02. 202028.02. 2020 Ein Draußen-Tag mit Bauschutt wegbringen, die Terrasse an der Hauswand weiter ausgraben, Lkw-Spuren einebnen, Holz holen und High Five mit Mimi.
  • Vigil 32Vigil 32 Manchmal haut eine banale Erkenntnis richtig rein. Also zumindest bei mir ist das so. Amazon möchte in dieser ungeliebten und geisterhaft […]
  • Meine Katze war damals ein ziemlich borniertes Vieh. Ich habe mich immer ganz besonders über sie amüsiert, wenn sie eine Maus, […]
  • Too much DienstleistungToo much Dienstleistung Der Versuch, meinen Geschäftstelefonanschluß nach C-Burg umzuschalten, scheiterte natürlich. Aber diesmal nicht an der Telebumm, sondern […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.