Maulfaul

Irgendwie läufts mit der Schreiberei gerade nicht. Alle Zeichen stehen immer noch auf Erholung. Scheinbar habe ich mich lange Zeit ausgequetscht wie eine Zitrone, da kommt halt gerade kein Saft mehr.
Dafür kann ich wieder lesen und – fernsehen (!). Ich TV-Hasserin!

Auch das noch:

  • 24.04. 202024.04. 2020 Wieder warm und sonnig, mit starkem Wind aus Norden. Der Zahn beruhigt sich langsam, das Zahnbett ist noch entzündet und ich nehme immer […]
  • EpilogEpilog als zufällig selbstbewusste Frau ich möchte mich nicht wehren müssen was soll ich denn machen? victim blame er wurde von mir […]
  • 1-2-3…Test-Test1-2-3…Test-Test
  • HantelheldenHantelhelden Da Frau auch im nächsten Jahrzehnt nicht mit Jabba-Pizzamampf verwechselt werden möchte, geht sie, wenn ihr innerer Schweinehund […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „Maulfaul

  1. ich jammer auch mit. Stöhn!!! Freu mich aufs Wochenende, da kann man wenigstens in Ruhe arbeiten. Ohne Telebim.

  2. Nur die Ruhe, Frau Koma. Man darf sich nie zum Sklaven der eigenen Werkzeuge degradieren, sei es nun ein Blog oder sonst etwas.

    Wenn Ihnen der Sinn nicht nach Bloggen steht – machen Sie es einfach nicht! Schuldig sind Sie uns nichts, und jeder ernsthafte Leser wird es lieber in Kauf nehmen, eine Woche nichts von Ihnen zu hören, als sie zu einem Beitrag nur um des Beitrags willen zu drängen.

    Ich freue mich auf das erste Lebenszeichen nach der Pause. Und die genießen Sie bitte in vollen Zügen – auch wenn sich mir spontan viele angenehmere Dinge als das Betrachten des Fernsehschirmes aufdrängen. Aber wie gesagt: Ihre Sache :)

Kommentare sind geschlossen.