Lamento

In inständiger Hoffnung, daß die viele Arbeit auch wieder zu anderen Leuten geht, die nix zu tun haben.
So langsam reicht es. Jeden Abend mindestens bis 10. Und meine Seele geht langsam aber sicher in Trödelstreik. Ablenkungen blinken bunt am Wegesrand und schlagen ein Rad, natürlich halte ich kurz an. Der Kühlschrank ruft: He, tu dir was Gutes! Alle Schnappesflaschen stimmen ein. Sport ist Mord. Mein Immunsystem hat sich schon mal Urlaub genommen und Viren und Bakterien feiern lustige Partys bei mir. Und ich verdränge und vergesse.
Das Erschütterndste war neulich, wie ich in der Kontaktliste vom Handy den mir am allernächsten stehenden Menschen suchte und mich an ihren Namen nicht mehr erinnern konnte. Wenn das bei Blutsverwandten öfter passiert, ist das ein Grund für sofortige Notschlachtung.
Nur noch 4 Wochen und dann schnappe ich mir den nächsten hübschen Jungen und bin weg.

Auch das noch:

  • Emotional OverloadEmotional Overload Wenn ganz harmlose Ereignisse einem plötzlich die Seele aufschrammen bis runter aufs Fleisch. Bevor ich loslege: ich hasse theatralische […]
  • 31.08. 202131.08. 2021 Mit Matschepampe gespielt. Also die Herren der Schöpfung.
  • Brandstiftungsversuch im HochhausBrandstiftungsversuch im Hochhaus Hier las ich heute ein paar sehr schöne Nachbarschaftsgeschichten. Meine habe ich im letzten Jahr alle schon geschrieben. Aber ein […]
  • DschungelDschungel
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.