Katewalk

Der Herr Glamourdick hat ein untrügliches Gespür für gute Szenen, wohlplatziertes Licht und herrliche Musik.
Und er kann Liebe generieren. Zwischen Menschen, die verstreut in martialischer Architektur stehen, alle die selbe Musik im Ohr haben und vom Mond beschienen sind.

Yesss!

Auch das noch:

  • 23.08. 201923.08. 2019 Ein langsamer Tag. Gardinen gewaschen, Gardinen genäht. Mit dem Grafen eine Dramameetingergebnissituation besprochen. (Es ist nur […]
  • Nun mußt du nicht auf die BühneNun mußt du nicht auf die Bühne Mal abgesehen davon, daß ich die Meldung noch immer für einen Witz halte. Er wird schon gleich aus seinem Tranquilizerschlaf […]
  • 17.06.201917.06.2019 Wenn die Sonne schien, war es heiß. Außerdem fängt die Insektensaison an, auch wenn es sich noch in Grenzen hält. Aber zwei Bremsen- und […]
  • 13.05.201913.05.2019 Geteilt gearbeitet. Im Feldbüro Tapeten eingeweicht und während das Wasser einzog, draußen Giersch und Brennnesseln aus den Beeten […]

3 Gedanken zu „Katewalk

  1. fuer das licht zeichnete allerdings die verspaetung von frau koma verantwortlich. Credit where credit is due! And, mmmmh, yes.

  2. REPLY:
    … von frau casino alone. meine kopfhörer waren unterm kinderbett, und es dauerte, sie dort zu suchen – und die sonne sank und sank (wobei ich kittys angebot, nochmal aufzutragen, auch gern angenommen habe. wie hieß nochmal der dunkle shade in der kleinen runden?)

  3. REPLY:
    der dunkle hat keinen namen. irgendein nachtblau von lancome.
    ja, unser verspäteter auftritt war etwas divenhaft…

Kommentare sind geschlossen.