Karitatives

Geneigte Leser, da ich mich vorübergehend in die Klasse des Prekariats begeben habe, gibt es nun eine Liste.
Sie heißt „wäre schön“ und der Link ist über der Blogroll.
Danke für die Aufmerksamkeit.

Auch das noch:

  • Eine Woche späterEine Woche später +++ Platt wie eine Flunder. Nur noch in der Lage, Tiefseedokumentationen auf n-tv anzusehen. +++ Vorhaben für nächste Woche: […]
  • Die Packstation-Verschwörung IIDie Packstation-Verschwörung II Eigentlich sollte hier jetzt ein Artikel stehen, dass wir der guten Frau drei Tage Zeit gegeben haben und nun versuchen müssen, das Paket […]
  • Wunder oder Super-GAU?Wunder oder Super-GAU? Mein nettes iPhone ist nun auch schon etwas in die Jahre gekommen, man nennt das 2G ja mittlerweile zärtlich "Silberrücken". Da […]
  • Tut das not?Tut das not? Durch die Pollenallergie bin ich gerade durch und nun erwischt mich so ein fieser Sommerinfekt, mit Husten, Halsweh, miesem Magen, ein […]

12 Gedanken zu „Karitatives

  1. Eine Wasserpistole … ich lach mich schlapp (?) und sprudele Wassertropfen der allerbesten Wünsche für das Neue Jahr für Sie Frau Koma hinaus. Es soll Ihnen gut gehen. Alles Liebe und Gute.
    Kommen Sie gut rüber…!

  2. Frau Kitty, nehmen Sie dieses Modell einer Zitruspresse besser wieder aus Ihrer Liste; ich hatte einmal ein solches und hab es bei nächster Gelegenheit auf dem Flohmarkt verscherbelt, weil erstens das Fassungsvermögen zu gering ist und zweitens die Kerne IMMER in den Saft rutschen. Ich bin mittlerweile bei einer einfachen elektrischen Zitruspresse sowie für kleine Mengen wieder beim bewährten rot-weißen Kunststoffmodell gelandet.

  3. Was immer diese Kryptik bedeutet, ich versteh sie nicht. Also die Kryptik.
    Eigentlich wollte ich auch Ihnen auch nur persönlich ein Frohes Neues Jahr wünschen. Ist hiermit geschehen.

  4. REPLY:
    Muß man auch nicht verstehen. :) ihnen auch einen Neujahrswunsch mit tschingderrassassa. Auf das Sie im neuen Jahr wieder problemlos mit beiden Armen zupacken können.

  5. REPLY:
    Ich wollte schon immer so ein Ding haben.
    Und wünsche ein auch ein gutes neues Jahr.

  6. REPLY:
    Mein Traum ist ein edelstahlteil von WMF. Aber das tut nicht not, wie ich finde. Ihre Einwände sind allerdings wahr.

  7. REPLY:
    nee, ich fand die dinger mit dem großen tank schon immer g….
    mit ner blech-kalaschnikow bin ich die ganze kinderzeit rumgelaufen.

  8. großartige liste!

    bez. muffin-transportbehältnis: ich hatte so eine große plastikdingens mit klickverschlüssen, mit 2 pappstreifen über kreuz einen abstandhalter gebastelt, darauf eine plastikscheibe (mitgeliefert) – dann passt die zweite schicht perfekt. reichte für genau 20 stück, und geht auch für andere sachen, meine küche ist ja auch eher small als medium.

  9. REPLY:
    Ich hab schon auf das Foto in Facebook geschielt, aber die Details nicht begriffen. Das ist wesentlich praktischer als so ein spezialisiertes Teil.
    Ich schau mal nach so einer Kiste.

    und ihnen auch ein schönes neues Jahr!

Kommentare sind geschlossen.