Kampfkleidung oder Kitty goes Party 2

Frauen brauchen Schuhe



zur Vervollständigung des Outfits. Wegrennen kann man nicht damit. Im Gegenteil.

Ickeso: Kannst du BITTE!!!! ein bißchen langsamer gehen? Das ist Kopfsteinpflaster. (der beliebte knöchelbrecher am eingang vom spindler&klatt)
Erso: Geh doch auf den Zehenspitzen, dann bleibst du nicht in den Ritzen hängen.
Ickeso: Ich gehe sowieso schon auf den Zehenspitzen!
Erso: Frauen…
ickeso: Männer…

Auch das noch:

  • Bei Stasis zu HauseBei Stasis zu Hause Als ich aus dem Krankenhaus kam, lief der Umzug. Die gesamte Familie half. Mein Bett wurde zuerst aufgebaut und ich folgte dem Gang der […]
  • Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013 Ok., jetzt ist es morgens schon so dunkel, dass ich vom Sofa aus das Licht kommen sehen kann. Großes Kino. Ich schubste ein paar […]
  • 19.08. 202019.08. 2020 Auch heute gab es keinen Regen und kein Gewitter. Gegen Mittag wurde es wieder warm und sonnig. Ich erledigte noch etwas Schreibkram im […]
  • Ach Douglas!Ach Douglas! Die Antwort ist noch immer 42, auch nach 30 Jahren...
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

7 Gedanken zu „Kampfkleidung oder Kitty goes Party 2

  1. Apropos Kampfkleidung und weglaufen.
    Sie können Erso am Boden festnageln – der läuft kann dann auch nicht weglaufen. So auf die Orthopädie zu pfeifen verdient Respekt: Respekt.

  2. REPLY:
    keine schlechte idee. neue interpretation des satzes: sie geht über leichen.

  3. REPLY:
    Ja, oder Mittelfüsse.

    au backe. Was schreibe ich denn da oben? Diese Art von Satzgenese zur Mittachszeit zeugt von Durchzug im Oberstübchen. Aber ich bin froh um Ihre Nachsicht. (gut, ich könnts ja bearbeiten… aber wo bleibt da der Spaß…)

  4. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie man darin überhaupt laufen kann – aber g.eil sehen sie aus ;-)

  5. REPLY:
    sie würden aber nicht zur grünen straußenledertasche passen.

  6. REPLY:
    genau das ist ihr zweck. laufen kann man kaum darin.

Kommentare sind geschlossen.