Heute nacht

hab ich doch allen Ernstes geträumt, ich bin kurz vor den Abiprüfungen. Und diskutiere im Traum mit mir, warum ich zwei Wochen bürofrei haben will, um zu lernen.
Ich sage immer: Aber das ist doch wichtig. Ich habe jetzt zwei Jahre für eine Superschule teuer Geld bezahlt, um das Abi noch mal richtig und viel besser zu machen.
Ich halte dagegen: Du spinnst. Das ist über zwanzig Jahre her. Nach der blöden Pappe fragt dich doch schon seit Ewigkeiten kein Mensch mehr.
Ich und Ich haben beschlossen, das teuer erworbene Wissen gemeinsam zu nutzen, die Prüfung aber zu schwänzen.
Icke selba bin schweißgebadet aufgewacht und war doch sehr froh, daß mein Barcelona-Trip mit HeMan nicht wegen Prüfungsvorbereitungen ins Wasser fällt.

Auch das noch:

  • Die Packstation-Verschwörung IIDie Packstation-Verschwörung II Eigentlich sollte hier jetzt ein Artikel stehen, dass wir der guten Frau drei Tage Zeit gegeben haben und nun versuchen müssen, das Paket […]
  • data overload vor dem Frühstückdata overload vor dem Frühstück 1. Troubleshooting am Laptop im Arbeitszimmer nebenan, dort herrscht Abreisestreß 2. Festnetz klingelt, Kind dran, kann nicht […]
  • Vigil 51Vigil 51 Zweimal im Jahr gibt es eine Woche, die gleißend hell und kalt zugleich ist. Im April und im September. Der blaue Himmel und das Gleißen […]
  • Sonntags vor dem Ofen sitzendSonntags vor dem Ofen sitzend Nebenan liegt das Telefon und macht den Hotspot und ein Zimmer weiter schraubt der Graf selbst gefertigte Fußleisten an die Wand. So […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.