Herren-Keuschheits-Gürtel-Träger-Plausch

Ich habe es immer geahnt und damit habe ich die Bestätigung. Auch BDSM-Jünger sind voller deutscher Sekundärtugenden.

Auch das noch:

  • VOM!VOM! Ein seit Monaten mit enormer Vorfreude verplantes Wochenende. Und die Schwindelanfälle hören nicht auf. Zum Kotzen, ist es nicht?
  • Web-KammerWeb-Kammer Meine Name ist Lena Berkova. Ich liebe Sex durch die Web-kammer Du gibst mir die Kommandos - und ich es erfulle Bist du interessiert? Komm […]
  • StöckchenStöckchen Da kommt es her. Und ich nehme das jetzt mal auf, um mich immer und ewig daran zu erinnern, wie peinlich angezogen ich manchmal vorm […]
  • Früher war das einfacherFrüher war das einfacher Follow my blog with Bloglovin Jetzt muss man dieses Dingsi in einen Beitrag einbauen. Denn bei Bloglovin ist immer noch meine […]

9 Gedanken zu „Herren-Keuschheits-Gürtel-Träger-Plausch

  1. REPLY:
    …gott wie intolerant! [*hand mit gespreizten fingern an dekolleté halt*]

  2. es gibt so das ein oder andere spielzeug, da würde ich einfach nicht … *ähm* … also … als kind habe ich meine finger ja schließlich auch nicht in steckdosen oder gartenhäcksler gesteckt.

  3. REPLY:
    nee, mir wäre das auch suspekt. wie es wohl im kopf und im leben von jemandem aussieht, der akribisch die qualität des von ihm getragenen stahlkleidungsstücks referiert…

  4. …also der herr mende gehört entlassen, das steht fest… so patzig zu antworten aber auch!

  5. fetischsten sind immer die größten spießer, schließlich ist beider wurzel die zwanghaftigkeit.

  6. REPLY:
    ja, das stimmt. eigentlich sollte der titel des beitrags ursprünglich „zwangneurotiker unter sich“ heißen.

  7. REPLY:
    vielleicht hat er eine kleine leidenschaft? hihihi!

  8. REPLY:
    -> Kitty
    …das ist halt das leben der anderen… muuaah

  9. bei uns österreichern ist die abkürzung KHG auf ewig und untrennbar mit dem ehemaligen finanzminister verbunden, einen fetischforumsbeitrag mit dem karl heinz vor augen, hat noch deutlich gesteigerten unterhaltungswert.

Kommentare sind geschlossen.