Heimlichkeit

Nachmittags 4 Uhr. Das Telefon schweigt. Ich schleiche mich in Richtung Bett. Behalte mein Fuerte-Kuschelfleece an, ziehe mir sogar noch die Kapuze über den Kopf und rolle mich unter meiner Decke zusammen. Eine Stunde seliger Schlaf.
Natürlich habe ich sie zu Büroschluß doppelt am Schreibtisch nachgesessen. Das ginge sonst gegen meine protestantische Arbeitsmoral.

Auch das noch:

  • 8.11.118.11.11 Es gibt Neuigkeiten von der Telekom. Das Facebokk-Troubleshooting-Team hatte nach ein paar Tagen herausbekommen, daß wohl irgendwas mit […]
  • Soll das so weitergehen?Soll das so weitergehen? Einen Monat Tagebuchbloggen habe ich nun hinter mir. Ich bin mir nicht sicher, ob ich so weitermachen soll. Das tägliche Schreiben […]
  • ZeitschockZeitschock Oh, seit dem letzten, etwas kryptischen Blogbeitrag sind drei Wochen vergangen, in denen ich einfach gelebt habe. Die Erklärung […]
  • Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013Tagebuchbloggen 22. Oktober 2013 Ok., jetzt ist es morgens schon so dunkel, dass ich vom Sofa aus das Licht kommen sehen kann. Großes Kino. Ich schubste ein paar […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.