bitte

wer auch immer über einen versatel-server in stuttgart (IP will ich hier nicht öffentlich machen) alle 5 minuten den RSS-feed aktualisiert: ich glaube nicht, daß das sinn macht. so produktiv bin ich nicht.

Auch das noch:

  • Der pädagogische ErosDer pädagogische Eros Bei der Pärchenunternehmung des letzten Wochenendes lauerten einige Fettnäpfe. Die Holde des Herrn Professor, der Mitte 50 und […]
  • 26.07. 202126.07. 2021 48 Stunden nach der Impfung war der Spuk von Rumhängen, Komaschlaf und Fieber vorbei. Abends habe ich zumindest die Brühgruppe vom […]
  • Walpurgisnacht mit MoslemsWalpurgisnacht mit Moslems Das alljährliche Lammessen im Kleingarten an der ICE-Strecke bei der bosnisch-kroatischen Fraktion des Bekanntenkreises fand diesmal […]
  • 02.07. 202002.07. 2020 Family-Tag 3

4 Gedanken zu „bitte

  1. !!!
    bauklötzer staun
    DAS BIN ICH! ICH BIN DAS!

    na für irgendwas muß doch der rss reader gut sein, für den ich jetzt extra bezahlt hab. immerhin hab ich seit jahren kein radio und seit monaten keinen fernseher, da will ich doch wenigstens bei meiner blogroll auf dem laufenden sein. wenn das aus gründen die ich nicht kenne nervt, schalt ichs natürlich runter…
    was man so alles…krass…sogar, daß der server zu versatel gehört…. und daß der in stuttgart steht, wußte ich bisher nicht mal…
    bauklötze

  2. stört nicht, außer daß die logfiles anschwellen. nee, wenn das direkt in die blogroll geht – jetzt staune ich – ist das komplett ok.
    und die position des servers bekommt man mit geotool raus. vor drei tagen hat jemand aus dem chinesischen eisenbahnnetz die site hier angeklickt…und in meinem kopf wuchs ein roman.

  3. die strasse in china? nein, es sieht alles viel geheimnisvoller aus, wenn diese ip eingegeben wird: 222.46.18.34
    als würde jemand im zug sitzen und im internet surfen. das szenario meines kopfromans hatte ähnlichkeit mit “mord im orient-express”

Kommentare sind geschlossen.