Grün vor Ärger oder Wann gehts hier weiter?

Im Zuge meiner Lebensvereinfachung habe ich auch fünfunddrölfzig Kreditkarten abgeschafft und wollte letzte Woche die Verlängerung meines Blogs mit alternativen Methoden bezahlen.
Paysafecard. WTF? Recherchiert, Verkäufer gefunden, zu Netto getrabt, eine für 10 € gekauft.
Nur Paysafecard und Twoday wollen doch nicht miteinander. Außer einer Fehlermeldung passiert nichts. Das Problem wurde im Forum bereits von jemand anders geschildert, eine Antwort gibt es seit Tagen nicht.
Ey!
Die Community hier ist mir die 5 Euro im Monat wert. Mein Blog kann ich ansonsten auch selbst hosten, das habe ich schließlich jahrelang gemacht.

Noch eine Woche erzwungenes Schweigen fände ich zu happig.
Ich gehe dann mal mit WordPress spielen, für den Fall daß Twoday das Problem nicht lösen kann.

Nur zur Erklärung, warum ich trotzdem veröffentlichen kann: Habe einen doppelt gespeicherten offline-Beitrag umgestrickt. Das geht noch.

Auch das noch:

  • MittagspauseMittagspause Manchmal kann eine schon der Neid ankommen, wenn sie die blogs der schwulen Jungs liest. Es scheint auf den alles sehr unkompliziert zu […]
  • AlsoAlso Ich kann nicht anders, als diesen jungen Mann in meine Blogroll aufzunehmen. Mir wird ganz nostalgisch zumute. Jahrgang 1982. Da saß ich […]
  • Über Meckel meckernÜber Meckel meckern Vor ein paar Tagen bekam ich dieses Buch geschenkt. Das Geschenk kam von Herzen und landete tief im Herzen. Natürlich kamen die […]
  • FragenFragen Ok. dann fange ich das Stöcken von Frau Casino mal auf: 1. Warum bloggst du? Könntest du deine Zeit nicht sinnvoller nutzen? Wenn ich […]

5 Gedanken zu „Grün vor Ärger oder Wann gehts hier weiter?

  1. die bezahlungsmodalitäten hier sind etwas fragwürdig, ich hab geschlagene zwei wochen gebraucht, die bereits erfolgte zahlung zu beweisen …
    das mit dem abändern alter beiträge ging allerdings ziemlich lang;-)

  2. dieses kreditkartenabo ist bei mir vor einem jahr aus dem saystem gefallen und ich konnte es nicht mehr aktualisieren.
    aber jetzt habe ich ja keine kreditkarte mehr. (werde ich aber bald wieder ändern, irgendwie geht das ncht…)

  3. Das ist hier wirklich immer ein sehr ärgerliches Problem – bei mir haben sie es dann über das Kreditkarten-Abo, das übrigens nur 3 € kostet, irgednwann hinbekommen. Was mich immer besonders geärgert hat, waren der Ton der Nachrichten, daß keine Zahlung eingegangen ist, und das Blog abgeschaltet wird. Nur weil sie es selber nicht hinkriegen!

    Sie haben es jetzt anscheinend behoben, aber auch hier wieder der Ton: „also seh ich keinen Grund für Aufregung.“
    Was ist so schwer dran, sorry zu sagen, und wir habens irgendwie gedingst? Dann könnte man auch ganz nett OH, Danke! sagen.

  4. Ich hatte einige Zeit lang ein ähnliches Problem. Mir wird seit Jahren per Abo monatlich 3 Euro von meiner VISA-Karte abgebucht. Im Jänner bekam ich per Mail überraschend die Info, dass die Zahlung des Blogs nicht erfolgt ist. Ich konnte das Blog auch manuell nicht mehr per Kreditkarte zahlen. Durch zu viele Fehlversuche beim Anmelden deaktivierte sich dann mein „Veryfied per VISA“ Konto und ich musste es mühsam wieder aktivieren lassen. Seit dem geht es aber wieder klaglos.

  5. ok. twoday hat jetzt erst mal ummasunst das blog einen weiteren monat freigeschaltet, um dem fehler zu suchen. versteht aber den grund meiner aufregung nicht… (scheint bei denen ein textbausstein zu sein, lucky)

Kommentare sind geschlossen.