Grmpf!

Ein Wochenende in der Horizontalen. Zu früh zu viel bewegt, die Wunde ging immer wieder auf.
Jetzt geht es mir gut. Alles wieder bene. Allerdings steht ein fieser Arbeitstag vor mir und ich mag noch gar nicht…

Auch das noch:

  • IrgendwieIrgendwie fühlt sich schon der Beginn der dunklen Jahreszeit bei mir derzeit leicht depressiv an. Warum? Dafür ist doch noch bis Mitte Februar […]
  • Kopf über WasserKopf über Wasser Unglaublich, was ein paar Tage Sonne bewirken. Ich trage mich nicht mehr wie ein mit Klärschlamm gefüllter Sack durch die […]
  • Was bedeutet es eigentlichWas bedeutet es eigentlich wenn man von massenhaft kleinen, greinenden Katzen träumt? Die an einem Straßenrand in der Kiste liegen und verzweifelt […]
  • 25.06. 202025.06. 2020 Einmal Oderkaff und zurück. Sieht gut aus für die Sommerhaushaltsauflösung. Mama hat losgelassen und es ist alles in den Gängen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „Grmpf!

  1. oh mei. dich muss man wahrscheinlich auch im bettt anbinden, damit du liegenbleibst. wunden brauchen ruhe! gute besserung.

  2. REPLY:
    ja, ich idiot, immer dann komme ich auf die idee, körperliche grenzen zu testen. das sollte mir mal im gesunden zustand im fitnessstudio einfallen…

    danke!

  3. Hm, auch auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt hassen wirst. Je älter, desto verlangsamter der Stoffwechsel, was sich wiederum natürlich auf die Selbstheilungskräfte auch der von Haut und Wundnähten auswirkt. Nicht, dass ich uns jetzt alt nennen will, so knapp der 25, die wir jetzt sind …

    Außerdem darf man sich ruhig mal nach ’ner OP eine gewisse Ruhephase gönnen: denn tatsächlich bist Du auf eine bestimmte Art ersetzbar, wenn Dir morgen der Ziegel auf den Kopf fällt. Und nein, die Welt würde auch nicht gleich unter gehen.

Kommentare sind geschlossen.