Fotos aus der Produktion I

Jetzt aber!
Zunächst eine von unseren Werktätigen, rep. der Bestarbeiterin Kitty gestrichene dezent graue Wand:

wand1

Weiters eine dezent sandfarbene (rechts im Bild die verputzte Wand):

wand2

Und dann die Diva, der Stuccolustro, pompejanisch rot:

wand3

Das dunkle Quadrat zeigt den pigmentierten Kalk geseift vor der Trocknung, rechts daneben ist er trocken und auf Glanz poliert. Unten rechts, wo das Werkzeug steht, ist er dazu gewachst und gebügelt.
Meine Hände sind voller Blasen, aber es lohnt sich.

(Wobei ich mir den Rotton eher kräftiger vorgestellt habe, nicht so ähm … muschelrosa.)

Auch das noch:

  • Drei Sekunden Haß 2Drei Sekunden Haß 2 Sie nennt mich nicht nur meine Liebe, sondern verabschiedet sich mit den Worten: Jaistgut! […]
  • WMDEDGT Dezember 2015 & Sonntagsmäander zusammenWMDEDGT Dezember 2015 & Sonntagsmäander zusammen Irgendwann nach Mitternacht und vor dem Schlafengehen bemerkte ich, dass gestern der 5. war. Der Tag, an dem Frau Brüllen fragt, was man […]
  • 06.01. 202006.01. 2020 Das war sowas von nicht mein Tag. Aufgestanden, Katzen versorgt, gefrühstückt, gefroren und irgendwie immer kraftloser und kleiner […]
  • 25.12. 201925.12. 2019 Morgens noch mit Mutter, Kindern und Enkelkind gefrühstückt. Dann fuhr der jüngere Teil der Familie die Oma zurück ins Oderkaff und der […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

4 Gedanken zu „Fotos aus der Produktion I

  1. wollte schon um fotos bitten.
    jöööö….. geil.
    danke :-)

  2. Muschelrosa ? Schaut für mich eher nach einem satten Orange aus, das auch im tiefsten Winter noch Wärme zu vermitteln vermag. Gefällt mir ausnehmend gut !

  3. so ein ähnliches rot hatte ich mal in meiner alten wohnung. fühlte mich immer total erquickt wenn ich im wohnzimmer saß und freute mich über die farbe – besonders im winter. im unterbewusstsein dürfte sich allerdings eine gewisse abneigung gegen so kräftige farben gebildet haben, denn für die neue wohnung hatte ich mich aus reiner intuition für fast ausschließlich cremefarben entschieden..halbes jahr später bereut und pinkfarbene vorhänge angebracht. irgendwie vermiss ich mein rot (aber nicht die alte wohnung), seitdem ich dieses bild gesehen habe. sieht jedenfalls sehr schön aus.

  4. REPLY:
    das orange ist auf dem foto dunkler als in der wirklichkeit. es ist wirklich erstaunlich, daß sich diese farben so schlecht fotografieren lassen.

Kommentare sind geschlossen.