Einmal im Leben

wollte ich rote Schuhe.

Auch das noch:

  • #609060#609060
  • Ich bin schuldIch bin schuld Wenn die Welt dieses Jahr doch untergeht, habe ich das wahrscheinlich verbockt. Hier auf der Barnimkante stürmt es und ich habe unter […]
  • 30.01. 202030.01. 2020 Mir fehlt Bewegung und obwohl es warm ist, geht der Wind durch und durch. Zumindest habe ich noch vor den Dunkelwerden etwas Laub geharkt.
  • 25.06. 202025.06. 2020 Einmal Oderkaff und zurück. Sieht gut aus für die Sommerhaushaltsauflösung. Mama hat losgelassen und es ist alles in den Gängen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

14 Gedanken zu „Einmal im Leben

  1. Hatte auch mal welche, – habe sie aber nur selten getragen. ;-)

  2. Ou.
    Da ham Se mir jetzt aber einen Floh ins Ohr Auge gesetzt… (o;

  3. REPLY:
    ich glaube, ich werde sie auch selten tragen. schon wegen der höhe und des materials. ein handschuhweiches leder…
    wichtig ist ja vor allem, sie irgendwann auszuziehen und barfuß weiterzumachen.

  4. REPLY:
    oh ja! nur zu madame, luxemburg ist weit, wir weden uns damit nicht auf den füßen stehen.

  5. Na dann: Put on your red shoes and dance the blues ;-)

  6. vor allem sparst du taxigeld. einfach dreimal mit den hacken klacken!

  7. revival. ne, die schüchen mag ich nicht. altbacken die form, der dicke absatz… nenene. wo sind die zierlichen schüchen geblieben die aus jeder frau ein bambi machen?! und zwar egal mit welchem kampfgewicht ;-)

  8. REPLY:
    dicker absatz??? das ist so ziemlich das höchste und dünnste, mit dem ich laufen kann.
    mit so bändchen- und kettchen-stilettos fall ich auf die nase und brech mir die beine.

  9. Sie sahen hinreißend aus, die roten Schuhe (jeder Mensch sollte rote Schuhe haben)!

Kommentare sind geschlossen.