Deutsche Einheit Nr. 20

Beim besten Willen, mir war voriges Jahr schon nicht besinnlich zumute und dieses Jahr auch nicht.
Deshalb spare ich mir jeglichen Kommentar zu dieser Performance, wo ein großer Taucher aus Westrichtung kommend ein kleines Mädchen aus Ostrichtung kommend, am Brandenburger Tor in den Arm nimmt und alle finden es poetisch.
Ich bin angekommen, so scheint es mir. Angekommen in einer Gesellschaft, die in beiden Hälften des Landes völlig anders ist als vor 20 Jahren.

Auch das noch:

  • fress:publica08fress:publica08 Dazu traf sich die erlesene Gesellschaft der Foodblogger am letzten Samstag. Und da ich ein ebenso neugieriger wie verfressener Mensch […]
  • 01.11. 202001.11. 2020 Ein weggerutschter Tag. Aber ein Sonntag muß nicht produktiv sein. Dieses Jahr macht mir (und auch dem Grafen) die Zeitumstellung zu […]
  • 15.01. 202115.01. 2021 Es war jämmerlich kalt. Die Sonne schien eine Stunde lang, ansonsten war es düster. Wir nahmen in der Ostwohnung das Ofenrohr ab und […]
  • 2012 im Schnelldurchlauf2012 im Schnelldurchlauf Der von mir sehr verehrte André Hermann hat heute einen voluminösen Jahresrückblick geschrieben. Ich weiß nicht, ob ich das auch kann, […]