der ältere mann

hinterm postschalter, der beharrlich und nicht zu korrigieren „onneleine“ sagt.
aber wenigstens hat er von diesem neumodischen internet schon was gehört.

Auch das noch:

  • 30.05. 202030.05. 2020 Vormittags in Greifswald gewesen zum Einkaufen. Nachmittags die Stockrosen, Witwenblumen und Hokkaido-Kürbisse von den Nachbarn hinten im […]
  • Bürogemeinschaft?Bürogemeinschaft? Umziehen ist seit 2003 meine Leidenschaft :| Ich weiß nicht, warum, aber seit ich aus dem Haus am Wasser raus bin, komme ich nicht […]
  • BildbeschreibungBildbeschreibung Heiner Müller 1985. Stellen Sie sich hier diesen Text vor. Korrespondierend zur Nachricht, die ich gestern erhielt. Meine […]
  • 09.07.201909.07.2019 Heute morgen meinte ich zum Grafen, das wäre wohl nur eine Maus gewesen. Es sei seit Tagen Ruhe und die Fallen wären unversehrt. (Einmal […]

6 Gedanken zu „der ältere mann

  1. mir erzählte vor einem jahr die 50 + x alte chefin eines großen und sehr guten caterers, dass sie ja viel von ihrer tochter lernen würde und immer mehr bei goggel nachschauen würde.

    rubrik: momente, die man nicht vergißt.

  2. REPLY:
    Ob einer in Sachen Internet so etwas sagte, weiß ich nicht. Aber so ein IBM-Fritze meinte mal sinngemäß, auf der Welt bräuchte es nur 5 oder 6 Computer und privat könnte die keiner brauchen. Das war zu Computer-Dinosaurier-Zeiten, als sie noch ein ganzes Zimmer einnahmen…

  3. REPLY:
    „Das internet hat keine Chance.“ Aber mir will nicht einfallen wers gesagt hat. War´s nicht irgendsoein IBM-Vorstandhansel? und googlen konnt ichs nicht. Mööööh….

  4. „Mama, ich geh mal gerade ins Internet!“
    „Okay, aber zieh dir ne Jacke an!“

  5. REPLY:
    meine mutter: „es muß funktionieren, das internet, der papa war schon mal drin.“

Kommentare sind geschlossen.