der ältere mann

hinterm postschalter, der beharrlich und nicht zu korrigieren „onneleine“ sagt.
aber wenigstens hat er von diesem neumodischen internet schon was gehört.

Auch das noch:

  • Brian, the Brain, wie ich mein Gehirn gerne nenne, hat gerade von seinen Kumpels und Kollegen Körper und Unterbewusstsein tierisch […]
  • Déja vuDéja vu Ich radele in Sturm und Regen zum Hermannplatz. Mein Regencape bläht sich und knattert Tropfen fort. Ich sprühe Wasser wie ein sich […]
  • Was Leib und Seele zusammenhält IIWas Leib und Seele zusammenhält II Irgendwann, ein zwei Jahre nach der Ankunft in der Kernfamilie, dreht sich mein Essverhalten um. Zunächst wurde ich noch heftig […]
  • 09.05. 202209.05. 2022 Sonniger und warmer Montag. Zuerst schippte ich das letzte Stück von dem Graben vom Abwasserrohr endgültig zu und legte wieder Kalksteine […]

6 Gedanken zu „der ältere mann

  1. mir erzählte vor einem jahr die 50 + x alte chefin eines großen und sehr guten caterers, dass sie ja viel von ihrer tochter lernen würde und immer mehr bei goggel nachschauen würde.

    rubrik: momente, die man nicht vergißt.

  2. REPLY:
    Ob einer in Sachen Internet so etwas sagte, weiß ich nicht. Aber so ein IBM-Fritze meinte mal sinngemäß, auf der Welt bräuchte es nur 5 oder 6 Computer und privat könnte die keiner brauchen. Das war zu Computer-Dinosaurier-Zeiten, als sie noch ein ganzes Zimmer einnahmen…

  3. REPLY:
    „Das internet hat keine Chance.“ Aber mir will nicht einfallen wers gesagt hat. War´s nicht irgendsoein IBM-Vorstandhansel? und googlen konnt ichs nicht. Mööööh….

  4. „Mama, ich geh mal gerade ins Internet!“
    „Okay, aber zieh dir ne Jacke an!“

  5. REPLY:
    meine mutter: „es muß funktionieren, das internet, der papa war schon mal drin.“

Kommentare sind geschlossen.