Das eine und das andere

Das eine Puzzlespiel scheint nun aufzugehen. Es dauert so lange wie es dauert und es wird auch noch lange Anlaufzeit brauchen, aber eine Perspektive ist da.
Das andere lässt mich hilflos zurück. Ich kann nichts tun, nichts raten. Vielleicht beschreiben, was ich beobachte, mehr nicht. Ich komme nicht ran.
Dann ist das eben so.

Ansonsten war die Woche ziemlich bewegt, räumlich wie emotional. Aber irgendwie ist das alles gerade nicht aufzuschreiben.

 

Auch das noch:

  • 3 Kaiserpflaumen3 Kaiserpflaumen Ich fuhr am Dienstag vormittag die Brunnenstraße hoch, um im kürzlich entdeckten türkischen Supermarkt noch einmal diese herrlichen […]
  • 4. Dein Hassbuch4. Dein Hassbuch Da bleibt es nicht bei einem. Elf Minuten ist der Favorit der Neuzeit, wie auch die anderen Coelho-Schinken. Ich freu mich für ihn, […]
  • 17.03. 202017.03. 2020 Nochmal mild und sonnig. Ich putzte einen halben Tag die Baustellen, an denen wir abwechselnd arbeiten. Wenn die Sonne durch die Fenster […]
  • 28.7. 1028.7. 10 Seit ein paar Tagen finde ich miene Arbeit wieder so interessant, daß ich gern früher fahre und später komme. Ein gutes […]

Ein Gedanke zu „Das eine und das andere

  1. Das klingt zwar rätselhaft, aber ich kann das trotzdem nach-empfinden.
    Nachsicht und Geduld mit sich selbst sind wichtig.
    Viel Kraft wünscht
    Sabine

Kommentare sind geschlossen.