9.4.

Der letzte Osterfeiertag. Das Kind hatte sich mit Freund angesagt. Was macht Mutter? Steht zum Kampfkochen in der Küche. Sicher ein ganz universelles Phänomen. Ich glaube, selbst auf dem Mars stehen grüne Weibchen mit zehn Tentakeln am Kopf in der Nahrungsmittelbereitungszone herum und kochen ihre ganz besonders leckere, mit Liebe gemachte Schwefelsäure mit Schlackebröckchen.
Bei uns gab es so etwas ähnliches:
Feldsalat mit Avocado und Grapefruit
Chicken bzw. Tofu Bombay Style mit Blumenkohl und Süßkartoffel auf dem Blech gebacken
Schokokuchen mit flüssigem Kern und Orangencreme
Das war alles, bis auf den Schokokuchen, der schon recht durch war, furchtbar lecker. Natürlich habe ich mal wieder keine Fotos gemacht, ich war mit werkeln beschäftigt.

Auch das noch:

  • 21.10.1121.10.11 Morgendliche Termine in Charlottenburg ließen mich fast vor Kälte vom Fahrad fallen. Strahlender Sonnenschein, aber 2 Grad und ich in […]
  • Wiedersehen mit warmer SchokoladeWiedersehen mit warmer Schokolade Gestern machte ich mich noch auf die weite, gefährlich kalte Reise in den Prenzlauer Berg. Eine meiner ältesten Freundinnen […]
  • Aus der Tiefe des SommerlochsAus der Tiefe des Sommerlochs Das erinnert mich daran, daß ich mal einen Freund hatte, der in der Phantasie schwelgte, ein "Institut für ganz genaue […]
  • Vigil 38Vigil 38 Der Artikel im Tagesspiegel, in dem sich die Journalistin Cigdem Toprak fragt Wo ist die coole „muslimische“ Jugend hin?, hat mich sehr […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.