31 Countdown für die Ballsaison

Der Graf will seit einem dreiviertel Jahr mit mir auf einen Ball gehen. Flanieren, Tanzen, Parlieren. Mittleres wird spannend, bin ich doch eher Nichttänzerin, aber das soll sich ändern. Die Berliner Bälle waren entweder Nepp oder ausverkauft. Aber das Oderkaff veranstaltet einen Uniball. Daher fuhren wir gestern nachmittag nach C-Burg. Der Graf lieh sich einen Smoking. (Noblesse obliege!) Ich passe in mein schönstes Abendkeid sogar noch rein. Zu meiner großen Freude.
Da wir schon fast im Grunewald waren, fuhren wir zum Mittagsessen in den Tennisclub. Wiener Schnitzel mit Blick auf den verregneten Hundekehlesee. In der Gegend könnte ich mir ein Privatiersdasein schon vorstellen.

Auch das noch:

  • 28.12. 202028.12. 2020 Es wird kälter, aber der versprochene Schnee ist bisher ausgeblieben. Heute ist noch nicht die Arbeit ausgebrochen, aber zumindest muß […]
  • 17.09. 201917.09. 2019 Ein voller Tag. Die Gästin ist gefahren, Frau Fragmente gekommen, es gab Sturm, Regen und Sonnenschein. Eine Ofenrohröffnung im […]
  • und wenn du denkstund wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kommt noch so ein Arschloch daher und haut dir eins rein. Baby, Baby, so schlimm kanns doch nicht sein. Du bist doch stark.
  • 15 Fiktionaler Overkill15 Fiktionaler Overkill Es begann alles als Lazy Sunday. Wir flanierten in der sonnigen Herbstkühle durch Mitte und kehrten ins Victoria ein. Im Herbst gibt es […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.