31.12. 2020

Kurz vor Mitternacht und ich liege im Bett, weil ich mich in den letzten Tagen scheinbar so konsequent überfressen habe, daß es mir nicht gut geht. Ich lerne das nie.
Der Graf ist allein vorm Schloß (wie man das Haus hier nennt) und ich fehle beim Silvestervideogruß, so er denn einen macht. Nachher stoße ich mit Kamillentee mit ihm an.
Kommt gut ins neue Jahr, paßt auf euch auf, wir wollen uns doch noch lange gegenseitig beim leben zusehen.

Auch das noch:

  • xxxxxx denken Sie sich einfach einen saftigen, bösen Fluch anstelle des Titels. Ich habe nämlich gestern die Sternstunde nutzen wollen, in der […]
  • Beute 1Beute 1 Ausverkauf bei Sterling Gold
  • 09.01. 202209.01. 2022 Noch ein ruhiger Tag. Morgens schien sogar die Sonne. Eine längere Abwesenheit von hier haben wir noch einmal verschoben. Sie braucht mehr […]
  • 28.12. 201928.12. 2019 Wieder faul gewesen. Im Bett gefrühstückt, die Sonne schien mir ins Gesicht. Um nicht vollständig zu verkommen, eine Stunde Laub geharkt, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.