29.03. 2021

Manchmal geschehen sonderbare Dinge. Während ich gestern das Wort Impfdesaster aufschrieb, zog der Graf in Berlin einen Brief aus dem Kasten. Ein Impfcode für mich. Ich bin als chronisch Kranke in der zweiten Gruppe. Das wußte ich nicht. Ich habe seit heute Vormittag zwei Impftermine.
Das Wetter heute war angenehm. Warmer Frühlingsregen und nachmittags Sonne.
Ich spachtelte in der Treppenkammer einen Ölsockel ab. Das ist nicht immer so einfach, aber darunter war Leimfarbe. Für den Rest wird wohl der Graf doch den Schleifer nehmen müssen.
Am späten Nachmittag machte ich die Osterschale fertig, die uns die Nachbarn letztes Jahr geschenkt haben.

Abends gab es Nudeln mit Ketchup und ich setzte mich an den Strickpullover.
Das Fernsehprogramm bot einen Pink-Panther-Film. Ich habe lange nicht mehr so laut gelacht. Ich mag diese Filme, sie sind eine perfekte Kombination von Coolness, Understatement und hemmungslos albernem Slapstick.

Auch das noch:

  • Sonntagsmäander im SchneeSonntagsmäander im Schnee Hunderfünfzig Meter von hier fahren Unmengen von Kindern mit Schlitten den Weinbergsweg hinunter und wahrscheinlich ist der Hang schon […]
  • weiblich, jung, ledig sucht…weiblich, jung, ledig sucht… eigentlich ist sie mir zugelaufen. *sweetladyblue* stand vor zwei tagen morgens vor meiner tür. regennass, etwas zerzaust, aber […]
  • Home, sweet HomeHome, sweet Home Nach drei Wochen wilder Jagd liegen nun endlich drei reisefreie Wochen vor mir. Ich kann mir garnicht vorstellen, wie es Leuten geht, die […]
  • langsamlangsam gehts wieder aufwärts... habe aber immer noch ein weltverschlingendes schlafbedürfnis.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „29.03. 2021

    • Danke! Wobei ich tatsächlich Leute weiß, die es viel nötiger brauchen. Ich komme mir tatsächlich komisch vor.

Kommentare sind geschlossen.