27.03. 2021

Ein Drinnen-Tag, weil es draußen Regen, Wind, Graupelschauer und ab und zu Sonne gab.
Es ist vollbracht, sämtliche Tapete ist in der Kammer unter der Treppe abgekratzt. Mimi assistierte mir heute. Was ging, ich trug eine Atemmasken, weil ich immer wieder ollen Staub aufwirbelte. Die Miezi spielte mit Papierfetzen, fiel in den Müllsack, gab Köpfchen, wenn ich mich runterbeugte und sprang mit Anlauf in eine riesige Kiste, die mit zerknülltem Papier gefüllt war. Da brauchte sie dann eine Weile, bis sie da wieder raus war.
Abends kochte ich und obwohl es noch gar nicht so spät ist, bin ich sehr müde.

Auch das noch:

  • 02.10. 202102.10. 2021 Ein freier Tag. Ich wollte drin bleiben, obwohl es draußen, nach vormittäglichem Regen, ganz angenehm war. Es ist schon sehr […]
  • Oper der Phantome, V.K.LudewigOper der Phantome, V.K.Ludewig Oper der Phantome ist die Fortsetzung von V.K. Ludewigs Phantasy-Erstling Ashby House, nun hat es Laura Shalott nach Berlin […]
  • 04.11. 201904.11. 2019 Einfach nur müde. Und ein etwas schlechtes Gewissen. Die Freundin, deren Mutter so plötzlich starb, fragte, ob wir kommen können, um zu […]
  • Wunder oder Super-GAU?Wunder oder Super-GAU? Mein nettes iPhone ist nun auch schon etwas in die Jahre gekommen, man nennt das 2G ja mittlerweile zärtlich "Silberrücken". Da […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.