25.12. 2019

Morgens noch mit Mutter, Kindern und Enkelkind gefrühstückt.
Dann fuhr der jüngere Teil der Familie die Oma zurück ins Oderkaff und der Graf und ich fuhren mit kurzem Abstecher zum Wolkenkuckucksheim, um dort nach dem Rechten zu sehen, nach Norden zurück.
Es war noch hell, aber trüb und regnerisch, als wir ankamen. Die Katzen freuten sich, wollten aber keinen Schritt vor die Tür, ließen sich essen servieren und pennten weiter.
Wir heizten die Wohnung warm, aßen Stollen und ich ging in die Badewanne. Dort schlief ich ein, was mir sehr sehr selten passiert, aber ich hatte nachts relativ schlecht geschlafen.
Dann lief der Fernseher und ich strickte.

Auch das noch:

  • 18.08. 201918.08. 2019 Ein Tag fast ohne Ereignisse. Weitgehend im Bett und im Sessel geblieben. Gesund geschlafen. Gelesen. Die Fenster weit offen, während es […]
  • Der letzte romantische AnfallDer letzte romantische Anfall wirklich! Aber morgens aufwachen, wenn die Sonne über die Hügelkante kommt. Sie haut dir so richtig eins gleißend hell auf […]
  • 16.12. 201916.12. 2019 Weihnachten rückt bedrohlich näher... Es ist wieder wärmer geworden. Nachdem ich die Katzen zum Spielen vor die Tür gesetzt hatte, […]
  • 19.04. 202019.04. 2020 Strahlend hell mit kaltem Ostwind, der von überallher zu kommen schien. Letztes Jahr war genau dieses Wetter, nur etwas wärmer. Nichts […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.