25.10. 2021

Was für ein Tag.
Irgendwie nur rumgerannt. Putzarbeiten beaufsichtigt, Kram für die Gästewohnung organisiert. Dort geheizt, Holz geholt. Wäsche aufgehängt/umgehängt (wird um die Jahreszeit ohne starken Wind draußen nicht mehr trocken)/abgenommen/in Schränke gepackt. Gebügelt. Zugluft-Rolle für die Tür zusammengenäht.
Katzen geflauscht. Undefinierbare Reste aus der Tiefkühltruhe gegessen. Und sehr leckeren Birnenstrudel.
Der Graf hatte inzwischen einen sehr schönen Entwurf für gefütterte Vorhänge gezeichnet. Mit Maßen. Die Kontrastfarbe im Stoff reicht nur nicht mehr aus. Da muß neu gefärbt werden.
Und jetzt sehe ich eine Dokumentation über die Aufnahmeprüfungen in der Schauspielschule Hannover und kommentiere sie im Waldorf & Stetler-Modus.

Auch das noch:

  • SL oder nennen wir es GruselkabinettSL oder nennen wir es Gruselkabinett Weiß garnicht, wo ich es heute gelesen habe: Sabine Christiansen bekommt eine Avatarin und darf im Second Life weitermachen. Eigentlich […]
  • Frauen und andere BehinderteFrauen und andere Behinderte Mitunter habe ich galoppierende Anfälle von Dusseligkeit. Gestern war zum Beispiel so ein Tag. Ich hatte einen Termin, eine […]
  • Das Ekel vom Dienst dankt abDas Ekel vom Dienst dankt ab In meinem aufgemotzen Wohngewerbehof gibt es einen Conciergedienst. Und da man scheinbar befürchtet hatte, daß die Leute dieses Wort weder […]
  • Das eine und das andereDas eine und das andere Das eine Puzzlespiel scheint nun aufzugehen. Es dauert so lange wie es dauert und es wird auch noch lange Anlaufzeit brauchen, aber eine […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.