24.04. 2021

Noch ein Sonnentag. Strahlend, klar, aber nicht allzu warm.
Weil die letzten Tage so anstrengend waren, machten wir wenig.
Ich ging nach dem Frühstück raus. Ich pflanzte von der Karden Ostseite des Hauses in den Park hinter den Narren und säte Mariendisteln aus. Wo die Karden fehlten, versetzte ich Rosen hin, die in den letzten anderthalb Jahren in einer Verlegenheitsecke gestanden hatten.
Damit verging der Nachmittag, Gegen 5 Uhr ging ich rein und kochte. Dann fuhren wir nach Grimmen und holten den bestellten Wocheneinkauf ab.
Der Abend gehörte dem Strickpullover.

Auch das noch:

  • Den FrauentagDen Frauentag hab ich mir auch anders vorgestellt. So mit Saunagehen und Piccolöchen trinken und nur netten, attraktiven Männern um mich […]
  • WMDEDGT Mai 2016WMDEDGT Mai 2016 Heute war alles einfach, denn heute ist Feiertag. Ich stand trotzdem um 9 Uhr auf (ich wollte eigentlich bis 10 schlafen), ich war […]
  • Tagebuchbloggen 18. Oktober 2013Tagebuchbloggen 18. Oktober 2013 Noch ein Swusch!-Tag. Aufstehen, sich restaurieren, etwas fertig tippen, ein paar Mails verschicken und reden, reden, reden. Dann Suppe […]
  • Welt ParadoxWelt Paradox Nichts stimmt derzeit. Die Luft ist so lau wie im April, der Regen gleich mit. Manchmal stört ein Sturm und der Himmel ist gelb. Was […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.