24.01. 2020

Ein arbeitsreicher Tag.
Morgens in die Hose gestiegen und länger in einer komischen, vornübergebeugten Körperhaltung gestanden, bis es im Rücken einen schmerzhaften Ruck gab. Plötzlich waren alle Bewegungsblockaden im unteren Rücken weg. Dafür merkte ich aber, wie meine Bauchmuskeln schlackern, die plötzlich etwas halten müssen.
Mit dem Grafen etwas herumgeplant. Dann Holz gespalten. Dem Grafen assistiert, die kaputten Eckventile aus den Bädern rauszunehmen oder, falls die Zapfstelle nicht gebraucht wird, das Rohr dichtzumachen.
Dann eine ewige Zeit im kalten Flur vor dem Zählerkasten gestanden und gewartet, welcher Zähler anruckt, wenn der Graf einen Elektroheizer anstöpselt. Wir haben drei Zähler und die Zuordnung der Steckdosen und der Leuchten war unklar. Danach war ich hungrig, durchgefroren und der Rücken tat mir weh.
In die Badewanne gegangen, aufgewärmt und Haare gewaschen und danach Nudeln mit Champignons und Tomatensauce gekocht.
Was immer aus einem Mauseloch in der Kammer unter der Bodentreppe hervorkommt, gar Hunger und schleppt jetzt ganz verzweifelt rohe Kartoffeln über den flur in die Kammer und frißt sie an.

Auch das noch:

  • Cineasten mit Sitzfleisch gesuchtCineasten mit Sitzfleisch gesucht Ich habe ihn ja zumindest schon zur Hälfte gesehen. Aber geht noch mal jemand mit mir in Love Exposure? Ist allerdings reichlich […]
  • 30.08. 202130.08. 2021 Das Wetter verbessert sich wieder. Ich habe heute sogar draußen Wäsche getrocknet. Die Katzen assistierten mit beim Wäsche aufhängen und […]
  • 15.06. 202115.06. 2021 Ein etwas kühlerer, verhaltener Tag. Jetzt kam die Müdigkeit nach den letzten anstrengenden Tagen. Ich machte nur Kleinigkeiten. Einen […]
  • 31.01. 202031.01. 2020 Das war tatsächlich von der mentalen Verfassung her der allertiefste Punkt des Winters. Trotz des warmen Wetters. Aber ich habe eine Ecke […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.