23.04. 2020

Über 20 Grad, strahlender Sonnenschein, aber ich ging es langsam an.
Die Wurzelkanalbehandlung gestern war mit viel Betäubungsmittel verbunden, weil ein Zahnnerv seit Tagen seine Todesschreie ausstieß. Sonst war das immer nach zwei, drei Stunden vorbei. Diesmal nicht.
Großartige körperliche Belastung war daher heute nicht möglich.
Ich goß die Blumen, pflanzte ein paar Stauden um und setzte mich strickend in die Sonne. Ab und zu assistierte ich dem Grafen, der die fürchterlich vergammelte rechte Eingangstür aufarbeitete.
Zum Abendbrot machte ich Lammbratwürste mit Kartoffelgratin.

Auch das noch:

  • guten morgen!guten morgen!
  • Auf der StartrampeAuf der Startrampe Letzte Woche klingelte das Telefon. "Sag mal, warum meldest du dich nicht? Ich habe dir gestern schon auf die Mailbox gesprochen." Ich […]
  • Die RechnungDie Rechnung Da ich zum Schlag der Selbständigen - also selbst und ständig - gehöre, kam das Geschäft bei mir in den letzten Tagen […]
  • Mist!Mist! Falscher Einstieg in eine Verhandlung. Falsche Argumente. Zwar nicht vergeigt, aber total blamiert. Kann bitte einer jetzt mal die nächste […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.