22.07. 2022

Es war noch kühler. Der Luftdruck war so gefallen, daß eine in einem Korb liegende Shampooflasche aufplöppte und begann, sich zu entleeren.
Es war zu waschen, zu räumen, einzukaufen und vorzukochen, am Wochenende würde Besuch kommen.
Damit war der Tag dann auch schon fast rum.
Ich hatte am Straßenrand leckere kleine Pfläumchen erstanden, die ich erst einmal vom Kern fummelte. Aus dem halben Topf wird morgen entweder Konfitüre oder Kompott.

Auch das noch:

  • 15.05. 202215.05. 2022 Sonntag. Windstill und warm, aber nicht zu warm. Wir standen relativ früh auf und fuhren nach Stralsund. Dort gab es einen […]
  • Ginger & Fred revisitedGinger & Fred revisited Der Countdown für die Ballsaison lief. Der Smoking war geliehen, das Abendkleid ausgebürstet. Am Freitag kam der Tanzunterricht. Man muß […]
  • WMDEDGT Juni 2020WMDEDGT Juni 2020 Heute fragt Frau Brüllen wieder, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Der gestrige Tag endete gegen halb drei Uhr morgens. Wir waren […]
  • Schwein gehabtSchwein gehabt Derzeit erwache ich morgens gegen halb fünf aus Alpträumen. Entweder aus dem Vakuum mit einem lauten Jammern und Schreien - […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.