20.07. 2019

Die Bettbezüge, die gestern im Sturzregen tropfnass geworden waren, hatte der Wind sehr bald trockengepustet. Ich hing noch mehr Wäsche auf, um das Zimmer war nach Abreise der Gäste (Frau Wortschnittchen weilt ja nun wieder in Chile) fertig zu machen, denn nächste Woche kommt der nächste Besuch.
Der Graf fuhr nach Berlin.
Es war schon wieder sehr warm. Ich machte klar Schiff in der Küche und legte mich für ein Stündchen hin.
Am frühen Abend holte mich die Freundin von drei Dörfer weiter ab und wir fuhren zum Baggersee schwimmen. Das war wirklich wunderbar.
Danach ging kurz die Welt unter, aber es regnete bei weitem nicht mehr so stark wie gestern.

Auch das noch:

  • 21.02. 202021.02. 2020 Leider wieder zwei Stunden mit dem Berliner Drama verbracht. Ansonsten: Geräumt, geharkt, gesaugt, geputzt und gewischt. Dann Haare […]
  • Tickticktick -die spinnen, die SchwabenTickticktick -die spinnen, die Schwaben Wollte doch neulich einer über Immobilienscout für eine Dachwohnung in der Greifswalder Str. eine - lassen Sie mich Rechnen - […]
  • Vor zwei JahrenVor zwei Jahren Gab es einen schweren Gang. Danach kam in meinem Leben viel ins Rutschen, das ich nicht halten konnte. Heute gibt es wieder einen […]
  • 3. Dein Lieblingsbuch3. Dein Lieblingsbuch Gibts nicht. Ich habe auch kein Lieblingsgericht und keine Lieblingsfarbe. Es gibt nur saisonale Tendenzen. Wenn ich ein Buch nenne, auf […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.