20.07. 2019

Die Bettbezüge, die gestern im Sturzregen tropfnass geworden waren, hatte der Wind sehr bald trockengepustet. Ich hing noch mehr Wäsche auf, um das Zimmer war nach Abreise der Gäste (Frau Wortschnittchen weilt ja nun wieder in Chile) fertig zu machen, denn nächste Woche kommt der nächste Besuch.
Der Graf fuhr nach Berlin.
Es war schon wieder sehr warm. Ich machte klar Schiff in der Küche und legte mich für ein Stündchen hin.
Am frühen Abend holte mich die Freundin von drei Dörfer weiter ab und wir fuhren zum Baggersee schwimmen. Das war wirklich wunderbar.
Danach ging kurz die Welt unter, aber es regnete bei weitem nicht mehr so stark wie gestern.

Auch das noch:

  • WMDEDGT September 2018WMDEDGT September 2018 Wie immer fragt Frau Brüllen einmal im Monat, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Ich stand heute etwas später auf, ungefähr 8:15 Uhr. […]
  • WMDEDGT November 2018WMDEDGT November 2018 Frau Brüllen fragt immer am Monatsfünften, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Der Tag war mitternachts noch nichts einmal beendet. […]
  • WMDEDGT April 2019WMDEDGT April 2019 Heute fragt Frau Brüllen wieder, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Der Wecker klingelte um 6:30 Uhr, ich ließ mir Zeit und ging nach […]
  • 29.01.201929.01.2019 Ein Fast-Berlin-Tag. Ich bepuschelte das Enkelkind in Oranienburg. Der Graf setzte mich auf dem Weg nach Berlin mittags dort ab und das […]