20.04. 2020

Heute wäre Charlotte 99 Jahre alt geworden. Auf ihrem 90. Geburtstag haben wir noch Witze gemacht, daß sie sicher 100 Jahre alt wird und sie meinte darauf, dann müßten wir die Party bezahlen, so lange würde ihr Geld nicht reichen. Wir versprachen ihr, in dem Fall die Party zu schmeißen, aber leider hielt sie nur noch ein Jahr und einen Monat durch.

Heute war es wärmer, bis zu dem Moment, als der Ostwind wieder loslegte. Die Tätigkeiten waren kleinteilig. Der Versuch, mit Salzwasser das ausgebeulte Rattan-Geflecht von zwei Stühlen straff zu machen. (Funktionierte erstmal so halb.) Auf die Leiter gestiegen und nachgemessen, ob die gekaufte Dachrinne wirklich passt. (Ja.)
Den großen Mörtelkasten mit Kräutern bepflanzt. Drei Beerensträucher an eine bessere Stelle gesetzt, mal schauen, ob sie dieses Jahr tragen.
Nachmittags dann mit Hilfe des Grafen und mit tatkräftiger Unterstützung von Mimi (kleine Katzenpfötchen wollten unbedingt wissen, was ich da mit dem Inbusschlüssel mache) das Messer an die Motorsense gesetzt.
Ein halbes Stündchen Brombeergestrüpp gekillt. Das muß ich noch üben, es strengt sehr an.
Dann etwas aufgeräumt und anschließend gleich in die Badewanne gegangen.

Auch das noch:

  • und sonst sound sonst so ### mit freude und erschrecken zu merken, daß ein thema mich nicht nur allein beschäftigt ### und sich fragen, was daraus […]
  • In den Zeiten des Verrats sind die Landschaften schönIn den Zeiten des Verrats sind die Landschaften schön Heiner Müller "Der Auftrag" Weiß gar nicht, warum ich darauf komme. Aber heute war sowieso mein literarischer Tag. Mir spukten […]
  • Böse, böse!Böse, böse! Seit ich in Schöneberg wohne und eine neue Telefonnummer habe, kommen bei mir Anrufe für eine Firma an, die diese Nummer wohl […]
  • HerrschaftenHerrschaften für den Fall, daß sie nicht mit einer XXXL-Kühltruhe ausgestattet sind, sollten Sie es bei diesem Temperaturen in jedem […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.