20.02.2019

Wunderbar mild mit leichtem Wind. Die Bettwäsche für Berlin trocknete innerhalb weniger Stunden auf der Leine. (Im Februar! Das muß man immer wieder dazusetzen.)
Der Graf ist noch immer abgeschlagen, mir ging es recht gut. Ich zerrte ein paar Meter Maschendrahtzaun, der in Fliederbäume eingewachsen und in die Erde eingesunken war, aus dichtem Gestrüpp an der Ecke an den Mülltonnen. Das dauerte und damit war mein Bedarf an körperlicher Betätigung für heute auch gedeckt.
Der Rest war Planung, Vorbereitung auf Berlin und eine Tüte Chips essen, was mir aber nicht gut bekam.
(Der kleine rote Kater der Nachbarn wird unternehmungslustig und marschiert seit kurzem durch Garten und Park. Ein Halbstarker.)

Auch das noch:

  • Sonntags vor dem Ofen sitzendSonntags vor dem Ofen sitzend Nebenan liegt das Telefon und macht den Hotspot und ein Zimmer weiter schraubt der Graf selbst gefertigte Fußleisten an die Wand. So […]
  • 24.03.201924.03.2019 Ein richtiger Sonntag. Aufgestanden, klein gefrühstückt und ein Mittagessen vorbeireitet. Für einen Salat im Park Giersch, […]
  • 07.01.201907.01.2019 Die Ruhezeit ist vorbei. Zwar immer noch nicht früh aufgestanden (ich Faulsack!), aber Dinge getan, die ausstanden. Einen […]
  • 15.03.201915.03.2019 Kurz nach dem Frühstück mußte ich erstmal auf der Anschaffung von Spezialwerkzeug bestehen. Da ich hier bei jedem doppelflügligen Fenster […]