19.07. 2021

Es ist etwas kühler geworden, aber die Sonne scheint.
Wieder ein Tag, der wenig sichtbare Ergebnisse zeigt.
Dem Grafen bei wichtigem Papierkram, Planung und Telefonaten assistiert, Wäsche gemacht und erst sehr spät raus gegangen, um endlich das Gras auf den Kompost zu fahren. Es sind große Mengen, das beschäftigt und noch ein paar Nachmittage.
Gegen 19 Uhr hörte ich auf und kochte Reis mit Scheiß. Dann flickte ich dem Grafen eine Hose und strickte noch etwas.
Zack, Tag vorbei.
Ach so, das Enkelkind videotelefonierte mit mir und zeigte mir, daß sie den Papa mit schwarzer Unterhose gemalt hat.

Auch das noch:

  • 15.05.201915.05.2019 Gleich morgens die Küche geputzt. Es war mehr als nötig. Den Grafen nach Berlin verabschiedet. An zwei Linden die Stammaustriebe […]
  • 12.4.12.4. Es konnte losgehen. Die Wand wurde freigeräumt und wir malten mit der Schlagschnur 2,4x2,2m an, dann korrigierten wir die Position noch […]
  • Projekt Zukunft und Lebensfreude FAQProjekt Zukunft und Lebensfreude FAQ Wo zieht ihr denn hin? Nach Bassendorf, in die ruhigste Ecke von Vorpommern, kurz hinter Tribsees, einen Steinwurf vom Flüßchen Trebel […]
  • 09.01. 202109.01. 2021 Heute ging es wieder im Dunkeln los. Und kalt war es dazu auch noch. Die Sonne war gerade aufgegangen, da standen die Männer mit den […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.