19.06.2019

Natürlich weniger geschafft als geplant. Es war so heiß.
Mit dem Grafen, der dann nach Berlin fuhr, das Programm der nächsten Tage besprochen. Ärgerlich: Der am Sonntag Abend bei Metro bestellte Tortenkühlschrank ist noch nicht mal losgeschickt.
Die Ostwohnung aufzuräumen begonnen. Am Vordereingang die zwei Doppeltüren mit Oberlichtern geputzt. Wäsche aufgehängt.
Endlich den Spülkasten im Gästebad in Ordnung gebracht. Es war der Schwimmer, nicht der Abfluss. Als ich ihn abschraubte, kamen jede Menge RostbröseL aus der Leitung, die wahrscheinlich das Ventil blockierten. Dann zur Sicherheit noch entkalkt. Jetzt kommt die doppelte Menge Wasser aus der Leitung.
Nudeln mit Ketchup gekocht.
Ein herzig süßes Video von Enkelkind gesehen. (Sie mag keine Windeln mehr und das klappt wohl ganz gut.)
Nach dem Essen noch eine halbe Stunde Laub geharkt, bis es dunkel war. Himmlische Stille in der Senke. Nur die blühende Linde brummte wie ein Kraftwerk.
Jetzt Badewanne und Bett.

Auch das noch:

  • Auf dem Weg zum Homo LudensAuf dem Weg zum Homo Ludens "Du klingst in der letzten Zeit übrigens sehr weich und liebevoll. Irgendwie nach der Entscheidung NICHTS mehr sein zu wollen/zu müssen." […]
  • SOSSOS So when you're near me Darling, can't you hear me SOS!
  • Bugs Bunny in der PfanneBugs Bunny in der Pfanne Gestern endlich, nach ausgiebigem Sonnenbad und Surferschau am Strand, gab es richtiges Essen. Gebratenes Kaninchen. Der Laden war mir […]
  • Gibt es eigentlichGibt es eigentlich ein Standardwerk für den Umgang mit verschiedenen Menschentypen? Also so: Aufmerksamkeitshascher Distanzlose Nörgler und […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.