18.10. 2020

In Erwartung einer großen Postsendung ließ ich den Grafen allein zu einer Versammlung fahren.
Ich drehte draußen eine Runde. Shawns Schnuffeldecke, die irgendjemand vor sein Haus auf die Wiese gezerrt hatte, wies auf eine nächtliche Katzenkeilerei hin.
Ich räumte in Katzenbegleitung die Terrassenmöbel zusammen, sammelte Nüsse und gerade als ich noch einmal Birnen vom Baum abnehmen wollte, begann es zu regnen.
Ich machte drin weiter. Kochte Apfelkompott ein und entsaftete Birnen, um daraus Gelee zu machen.
Der Graf kam irgendwann und am Abend saßen wir am Ofen. Die große Postsendung wurde übrigens am späten Nachmittag auf Montag umgebucht.

Auch das noch:

  • 24.10. 202124.10. 2021 Sehr müde.
  • 09.03. 202109.03. 2021 Müde. Es war sonnig, aber an einigen Stellen war der Boden selbst am Nachmittag noch nicht aufgetaut. Wir harkten Laub und wurden […]
  • 23.04. 202023.04. 2020 Über 20 Grad, strahlender Sonnenschein, aber ich ging es langsam an. Die Wurzelkanalbehandlung gestern war mit viel Betäubungsmittel […]
  • Das gute LebenDas gute Leben Ein Hoch auf die Freundschaft! La Primavera und ich kennen uns seit 1983, 30 Jahre also. In der Theaterrequisite tauchte eine Frau auf, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.