18.10. 2020

In Erwartung einer großen Postsendung ließ ich den Grafen allein zu einer Versammlung fahren.
Ich drehte draußen eine Runde. Shawns Schnuffeldecke, die irgendjemand vor sein Haus auf die Wiese gezerrt hatte, wies auf eine nächtliche Katzenkeilerei hin.
Ich räumte in Katzenbegleitung die Terrassenmöbel zusammen, sammelte Nüsse und gerade, als ich noch einmal Birnen vom Baum abnehmen wollte, begann es zu regnen.
Ich machte drin weiter. Kochte Apfelkompott ein und entsaftete Birnen, um daraus Gelee zu machen.
Der Graf kam irgendwann und am Abend saßen wir am Ofen. Die große Postsendung wurde übrigens am späten Nachmittag auf Montag umgebucht.

Auch das noch:

  • 12.07. 202012.07. 2020 Arbeitssonntag. Nur die Katzenbrigade hatte frei. Shawn bekam eine dicke Zecke gezogen und ließ sich dafür brav anfassen, was er sonst […]
  • 16.05. 202016.05. 2020 Samstag, der Tag der Rasenmäher und Motorsägen in den Gärten. Der Graf mähte die Senke zu Ende und hing noch den Vorgarten dran. Ich […]
  • 18.10. 201918.10. 2019 Laub geharkt bei 17 Grad und recht feuchter Luft. Durch den Regen der letzten Wochen ist der Boden fast moorig. Der Graf hat heute eine […]
  • WMDEDGT Oktober 2020WMDEDGT Oktober 2020 Heute fragt Frau Brüllen wieder, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Nun, zuerst habe ich verschlafen. Ich war kurz vor 7 Uhr wach und […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.