18.05. 2020

Ein Tag mit leichtem Regen, der sehr nötig war.
Ich säte Gras auf den neu freigelegten Stellen des Parks und öffnete den Hof vom kleinen Haus wieder, der jetzt über ein Jahr Hühnerauslauf für die Nachbarn war.
Eigentlich wollte ich heute dort den Müll der letzten Mieter aufsammeln, den die Hühner freigescharrt hatten, aber es regnete anhaltend.
Wir fuhren nach Grimmen, Post aufgeben, Schrauben und Farbe kaufen (also der Graf, während ich im Auto ein Nickerchen machte.) und etwas Essen beim REWE jagen.
Dann war die Arbeitszeit auch schon vorbei.
Ich machte zum Abendbrot Lauchquiche mit Boden aus Kichererbsen- und Maismehl.
Jetzt bin ich müde.

Auch das noch:

  • Einfach nur *Hach*Einfach nur *Hach* Da schaut Mit Kitty mal einen Tag nicht in ihre Blogroll wegen Fußball, Einladungen und Seelchendrama ("Ich dachte, du willst mich nicht […]
  • An einem kühlen Frühsommertag 2An einem kühlen Frühsommertag 2 Das sind alles Klagen auf einem sehr hohen Niveau. Das Leben ist anzunehmen wie es ist. +++ Ursula K. LeGuins Left Hand of the Darkness […]
  • 26.11. 201926.11. 2019 Vom Grafen nach Oranienburg gefahren worden, mit dem Enkelkind Weihnachtsplätzchen gebacken, vom Grafen zurück gefahren worden.
  • Alpenglühen, BerlinAlpenglühen, Berlin
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.