18.05. 2020

Ein Tag mit leichtem Regen, der sehr nötig war.
Ich säte Gras auf den neu freigelegten Stellen des Parks und öffnete den Hof vom kleinen Haus wieder, der jetzt über ein Jahr Hühnerauslauf für die Nachbarn war.
Eigentlich wollte ich heute dort den Müll der letzten Mieter aufsammeln, den die Hühner freigescharrt hatten, aber es regnete anhaltend.
Wir fuhren nach Grimmen, Post aufgeben, Schrauben und Farbe kaufen (also der Graf, während ich im Auto ein Nickerchen machte.) und etwas Essen beim REWE jagen.
Dann war die Arbeitszeit auch schon vorbei.
Ich machte zum Abendbrot Lauchquiche mit Boden aus Kichererbsen- und Maismehl.
Jetzt bin ich müde.

Auch das noch:

  • Das Bauchgefühl stimmteDas Bauchgefühl stimmte Frage: Waren Sie so lange in der WG, weil sie nicht erwachsen werden wollten? Steinmeier: Naja, den Vorwurf habe ich ja damals schon […]
  • Ende der FahnenstangeEnde der Fahnenstange Noch wenige Tage bis zum Urlaubsbeginn. Mit rutscht vorher schon alles aus den Händen. Fette Depressionen, Energiemangel, dann wieder […]
  • 07.02.201907.02.2019 Morgens ging es etwas besser. Ich kümmerte mich um die Berlin-Wäsche, holte etwas Holz und heizte den Ofen an. Zum Frühstück gab es […]
  • 15.03. 202215.03. 2022 William Hurt ist gestorben. Irgendwie ist mir nie aufgefallen, dass er verschwunden war und eigentlich kaum noch in einem Film auftauchte. […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.