17.07. 2019

Zweimal Holz holen gefahren. Es hätte vielleicht auch mit einer Fuhre geklappt, aber man muß ja nicht immer das Material bis zur Grenze belasten. Das Holz wartete schon seit Januar auf uns, es war der Rest vom Winter, den wir nicht holen konnten, weil wir krank wurden. (Und es dann vergaßen.)
Wieder festgestellt, wieviel Freude mir der Freundesdienst vom Frühling macht. Die Senke ist so sorgfältig planiert, daß nun ein schöner Rasen wächst. Der Park wird wunderschön dadurch.
Abends mit Frau Wortschnittchen und ihrer Freundin gesessen und geplaudert.
Ein zu rosa Kleid rot gefärbt.
Keine Maus in der Falle. Das waren doch nicht etwa alle?
Ein schöner Tag.

Auch das noch:

  • 7.8. 107.8. 10 Ich schlief lange und beim Aufwachen bemerkte ich zu meiner großen Freude, daß die Umzugserschöpfung endlich vorbei war. […]
  • Das Leben geht weiterDas Leben geht weiter +++ Der Wörlitzer Park ist so ziemlich das schönste Fleckchen gestalteter Erde, das ich kenne. Nur die Menschenmassen […]
  • ÄlterÄlter Der Tag begann gestern bereits zur Mitternacht sehr gut. HeMan stand vor der Tür mit den allerschönsten rosa Blüten der Saison, einem […]
  • 15.03.201915.03.2019 Kurz nach dem Frühstück mußte ich erstmal auf der Anschaffung von Spezialwerkzeug bestehen. Da ich hier bei jedem doppelflügligen Fenster […]

2 Gedanken zu „17.07. 2019

  1. Was? Wortschnittchen war bei Euch??? Wenn ich das geahnt hätte!

    Ich glaube fast nicht, dass das alle Mäuse waren, die sind bestimmt nur kurz verschwunden, um ihre großen Brüder zur Hilfe zu holen. ;-)

    • Oh, ich habe den Kommentar leider erst jetzt gesehen! Und die frau Wortschnittchen ist leider wieder in Chile.

      Ja, es kamen noch einige Mäuse nach. Jetzt sind es grade die Kinder, die Mama oder Essen suchen. :‘(

Kommentare sind geschlossen.