15.12. 2019

Regen, Sturm und Sonne.
Vormittags der Versuch, einen Weihnachtsbaum von einer Försterei zu holen. War aber keiner da. Dann ein Abstecher nach Franzburg. Ein Ort, der im 16. Jahrhundert von einem großen und bedeutenden Kloster in eine protestantische Mustersiedlung verwandelt wurde und sich davon nicht mehr erholte.
Dann gingen wir auf einen Adventskaffee zu den Nachbarn hinten im Park und kamen erst am Abend wieder. Wir verbrachten die Zeit mit Plaudern und Gesellschaftsspielen.
Jetzt ist es Schlafenszeit und der Wind ist auch schon schlafen gegangen.

Auch das noch:

  • WMDEDGT November 2018WMDEDGT November 2018 Frau Brüllen fragt immer am Monatsfünften, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Der Tag war mitternachts noch nichts einmal beendet. […]
  • JahresrückblickJahresrückblick Zugenommen oder abgenommen? Was wohl? Ich kann immer noch verhindern, neue Hosen kaufen zu müssen. Haare länger oder kürzer? Erst […]
  • Komplett kompakte WocheKomplett kompakte Woche 7 Tage wie im Dauerlauf. Und nun ist schon wieder Montag. Und selten so viel Up and Down. Buchhaltung. Firmenfinanzen. Die Zähigkeit […]
  • Sonntagsmäander vom Sofa gesendetSonntagsmäander vom Sofa gesendet Am Freitag beschlossen der Graf und ich, dass wir diesmal ein paar sehr faule Tage in Berlin brauchen. Der Abstand zwischen unseren […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.