15.11. 2020

Ein sonniger warmer Sonntag.
Ich schlief lange, harkte Laub und sortierte die Gewürze.
Abends wurde gekocht.
Beim Laubharken lief ein Tier von Gebüsch zu Gebüsch, das ich erst für eine der roten Nacbbarskatzen hielt. Aber die haben einen anderen Gang und sind nicht so kurzbeinig – und sie haben keine weiße Schwanzspitze. Das war wohl ein Fuchs. Der aus dem Gebüsch mit dem Fuchs/Dachsbau kam und in Richtung des Nachbarn verschwand, der seit kurzem Hühner hält.
Hm. Hmhm.

Auch das noch:

  • 09.10. 201909.10. 2019 Wieder im Norden angekommen, nachdem das Enkelkind gepampert wurde.
  • 18.07. 202018.07. 2020 Die Familie ist da. Das ist schön. Es regnet immer wieder sturzbachartig, dann strahlt wieder die Sonne.
  • Young, white, male. Noch Fragen?Young, white, male. Noch Fragen? So, jetzt kommt ein Rant. Die bei "Geschickt eingefädelt" angebotenen Rollenmodelle: Die Cosplayer. Spinnert, etwas sonderbar und […]
  • Naturkunde mit Kitty Heute: Kleine ResteesserNaturkunde mit Kitty Heute: Kleine Resteesser Ich habe das zunächst nicht ernst genommen, als der Wanderführer schrieb, dass man bei Picknicks in der Natur immer mit den […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „15.11. 2020

  1. hi, hi das hat sich halt schon bei den Füchsen rumgesprochen…

Kommentare sind geschlossen.