15.09. 2019

Ein guter Sonntag. Filterkaffee per Hand gekocht, weil die Kaffeemaschine immer noch in Einzelteilen im Gartensalon liegt. Man verlernt mit den Maschinen das Kaffee kochen. (Die Tage vorher ohne Gästin gab es Nescafé.)
Zwei gute Gesprächsrunden gehabt. Manchmal ist es wie Fliegen. In der Vogelperspektive über einer Biografie sein. Wenn dann noch neue Landschaften in Sicht sind, ist das erfüllend.
Das Wetter war herbstlich. Windig, aber warm, als die Wäsche auf der Leine hing, regnete es. Im Haus ist es am Tag kälter als draußen.
Beim Äpfel pflücken im Obstgarten einen Schwarm Stare aufgescheucht. Die Biester fressen die Äpfel und Birnen auf und sch… alles holunderbeerenfarben zu. Auch die Wäsche auf der Leine.
Nachmittags mit noch heißem Apfelkuchen zu den Freunden drei Dörfer weiter gefahren. Dort brannte der Kamin und es war urgemütlich. Kirchturmuhrenzeiger und -zifferblätter bewundert.
Abends Suppe, Käse und Rotwein und ein warmer Ofen.

Auch das noch:

  • 4.11.114.11.11 Ein früher Termin und ich hoppelte wie ein Hase im Scheinwerferlicht durch die Wohnung. Natürlich blieb das nicht ohne Konsequenzen. Ein […]
  • 21.05.201921.05.2019 Zum zweiten Mal in Folge ist der Graf vor mir aufgestanden und hat mir einen Kaffee ans Bett gebracht. Des Rätsels Lösung scheint zu sein, […]
  • 06.04.201906.04.2019 Ein warmer Sonnentag, der früh begann. Im kleinen Haus wurden Löcher in die Dielen gesägt, um den Zustand darunter zu begutachten. Eine […]
  • 22.09. 201922.09. 2019 Noch einmal ein Sommertag. Am Montag kommt eine Holzlieferung und wir räumten die Gestrüppansammlung vor dem Holzlager weg, damit es so […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.