15.09. 2019

Ein guter Sonntag. Filterkaffee per Hand gekocht, weil die Kaffeemaschine immer noch in Einzelteilen im Gartensalon liegt. Man verlernt mit den Maschinen das Kaffee kochen. (Die Tage vorher ohne Gästin gab es Nescafé.)
Zwei gute Gesprächsrunden gehabt. Manchmal ist es wie Fliegen. In der Vogelperspektive über einer Biografie sein. Wenn dann noch neue Landschaften in Sicht sind, ist das erfüllend.
Das Wetter war herbstlich. Windig, aber warm, als die Wäsche auf der Leine hing, regnete es. Im Haus ist es am Tag kälter als draußen.
Beim Äpfel pflücken im Obstgarten einen Schwarm Stare aufgescheucht. Die Biester fressen die Äpfel und Birnen auf und sch… alles holunderbeerenfarben zu. Auch die Wäsche auf der Leine.
Nachmittags mit noch heißem Apfelkuchen zu den Freunden drei Dörfer weiter gefahren. Dort brannte der Kamin und es war urgemütlich. Kirchturmuhrenzeiger und -zifferblätter bewundert.
Abends Suppe, Käse und Rotwein und ein warmer Ofen.

Auch das noch:

  • Aus dem Leben einer DameAus dem Leben einer Dame Ganz einfach. Ich bin eine Frau. Männer benehmen sich possierlich bis ganz, ganz dämlich, um meine Aufmerksamkeit zu bekommen. 1/2 — […]
  • NTMSNTMS I have always depended on the kindness of strangers.
  • 06.11. 201906.11. 2019 Aufgestanden, die Katze gefüttert (sie frißt so viel, daß ich mir immer kaum vorstellen kann, daß das in sie reinpaßt), gefrühstückt. Mit […]
  • Und sonst so?Und sonst so? Nightly breakdown in time of Second Great Depression.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.