15.08. 2020

Es war wieder fürchterlich heiß. Die Tomaten bekamen erstmals am Morgen Wasser.
Wir fuhren morgens auf die andere Seite vom Sumpf, Deko und Nettigkeiten für die Gästewohnung besorgen. Der Graf findet es etwas kahl. Ich finde, es sieht klar und aufgeräumt aus. Solange es Kerzen und Kissen und Decken auf Sofa und Sessel gibt, fehlt mir nichts.
Dann machte ich die Vorhänge fertig und packte eine gerade angelieferte große Flasche 4711 aus. Die Wärme verlangt nach Kölnisch Wasser.
Dann fuhren wir nach drei Dörfer weiter und saßen plaudernd im Garten, bis es kühl und dunkel wurde.

Auch das noch:

  • 18.07. 201918.07. 2019 Am Morgen kreiste ein Seeadler am Himmel und dann kam ein Schwarm von 20-30 Vögeln dazu, die im Schwarm ebenfalls hoch kreisten und zuerst […]
  • WMDEDGT Juli 2020WMDEDGT Juli 2020 Wie immer am Monatsfünften fragt Frau Brüllen, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Es ist ein Sonntag. Ich schlief bis halb 9, fütterte […]
  • 27.08. 202027.08. 2020 Shopping Vorpommern-Style. Mittags aus dem Dorf rausfahren (die direkte Zufahrtsstraße bliebt noch bis Anfang Oktober […]
  • 09.10. 202009.10. 2020 Es ist im Moment alles ein bisschen viel. So viel, daß ich garnicht zum Kranksein komme. Für mich heute: Die Ostwohnung geputzt, die […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.