15.07. 2019

Ein Montag. Obwohl der Tag gut begonnen hatte, kippte die Grundstimmung von Traurigkeit zu Grummeligkeit. Und das alles ohne ernsthaften Grund.
Ich bin sonst beherrscht und ausgeglichen. Keine Ahnung, was mich gestreift hatte.
Das Gästezimmer gemacht. Einen Baumwollteppich geteilt und am Schnitt gesäumt. (Nach dem Bügeleisen habe ich die Nähmaschine vorgeholt. Ich werde wieder bürgerlich.)
Nach dem Waschen waren dann die Nähte, die der Teppich bereits hatte, weg und zwar vollkommen. Vielleicht war er auch geklebt.
Schlafen, morgen kann der Tag nur besser werden.

Auch das noch:

  • TristesseTristesse Was für ein Tag. In HeMans Bett aufgewacht (seit Wochen die erste Nacht durchgeschlafen) und der Tag ließ sich gut an. Und dann: Regen und […]
  • Kopf über WasserKopf über Wasser Unglaublich, was ein paar Tage Sonne bewirken. Ich trage mich nicht mehr wie ein mit Klärschlamm gefüllter Sack durch die […]
  • Dialoge 5Dialoge 5 Abschied heute morgen. Er: Das war gestern ein wirklich angenehm streßfreier Tag. Ich: Das wundert mich nicht. Du hast den ganzen […]
  • 09.06.201909.06.2019 Zweiter Tag Kunst Offen. Nachmittags kam jemand, den ich ewig nicht gesehen und auch nicht gleich erkannt hatte. Er hatte meinen Namen aus […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.